Bald zu mager? Micky Krause nimmt immer weiter ab

Die "Let's Dance"-Staffel ist erst vor wenigen Wochen gestartet, das harte Training macht sich allerdings schon jetzt bei einigen Promis bemerkbar. Um jeden Freitagabend einen neuen Tanz auf das Parkett zu bringen und die Jury von sich zu überzeugen, trainieren sie täglich mehrere Stunden – kein Wunder also, dass da die Kilos purzeln.

Micky Krause verbrennt 1.000 Kalorien pro Tag

Auch Micky Krause, 50, kommt so jeden Tag ordentlich ins Schwitzen. Obwohl der Ballermann-Star schon vorher sehr sportlich unterwegs war, bringt ihn das Training mit Profi-Tanzpartnerin Malika Dzumaev an seine körperlichen Grenzen. Doch während seine Motivation von Show zu Show steigt, schmelzen die Kilos nur so dahin: "Ich habe in den ersten drei Wochen pro Show ein Kilo abgenommen. Wenn ich in der 13. Show bin, habe ich also 13 Kilo abgenommen. Dann bin ich so dünn, dann kann ich mit beiden Augen durchs Schlüsselloch gucken", so Krause im Interview mit RTL.de.

Rund 1.000 Kalorien hat der Sänger nach eigenen Angaben bisher pro Tag verbrannt. Zusätzlich gehe er noch Joggen, um den Kopf frei zu kriegen. " Ja, und so nimmst du halt ab.“

Auch bei Jan Hofer und Rúrik Gíslason purzeln dank “Let’s Dance” die Kilos

Und Micky Krause ist nicht der einzige Promi bei "Let's Dance", der schon so manches Kilo auf dem Tanzparkett gelassen hat. Auch Jan Hofer freue sich über 2,5 Kilo weniger und ein Sakko, das "rumschlabbert". Rúrik Gíslason, der mit einem grandiosen Jive die 30 Punkte von der Jury einheimste, habe allein durch das Training für diesen Tanz drei Kilo verloren.

Doch das Training ist nicht nur für die Promis anstrengend. Profi-Tänzerin Christina Luft erzählt im Interview mit RTL.de, dass sich auch ihr Körper während  "Let's Dance" verändert. "Es ist völlig normal, dass man abnimmt – egal ob Promi oder Profi. Auch für uns ist das körperlich ein harter Job."  Man darf also gespannt sein, wo die Kilo-Reise für die Tanzpromis in den kommenden Woche noch hingeht. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel