Figur-Kampf? Jessi Paszka schwankt zwischen zwei Größen

Wie sehr muss sich Jessica Paszka (30) für ihre Traumfigur am Riemen reißen? Keine Frage, für viele ihrer Follower ist die einstige Bachelorette optisch eine echte Traumfrau: In den sozialen Netzwerken setzt die Brünette ihre knackigen Kurven gerne in Szene. Die kommen natürlich nicht von ungefähr: Auf Gym-Sessions und eine ausgewogene Ernährung legt Jessi Wert. Doch wenn die Umsetzung mal nicht so gut klappt, kommt die Brünette ebenfalls bestens damit klar: Sie gab nun bekannt, immer mal wieder zwischen zwei Kleidergrößen zu schwanken!

Gegenüber Promiflash plauderte Jessi ein wenig aus dem Nähkästchen – und verriet dabei, dass sie sich gar nicht an einen strikten Kalorienplan hält, um bloß kein Gramm zuzunehmen. “Kalorienzählen wäre mir viel zu anstrengend. Dafür ist das Leben zu kurz”, stellte sie klar, verriet aber, dass sie stets viel Salat und Gemüse esse. “Ich schwanke immer zwischen zwei Kleidergrößen”, gab sie sich entspannt. Das sei auch die einzige Art, wie sie überprüfe, ob sie zugenommen habe, denn: “Allerdings besitze ich keine Waage. Und somit mache ich mir selber weniger Druck, man muss sich eben wohlfühlen”, betonte sie. Mal gehe sie mehr auswärts essen, in anderen Phasen koche sie ihr Essen vor, um dann wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Durch die aktuelle Lage und die damit verbundene lange Fitnessstudio-Abstinenz habe sie zwar in der vergangenen Zeit etwas Muskelmasse verloren, dafür aber ganz andere Sportarten für sich entdeckt: “Ansonsten habe ich Yoga gemacht und war spazieren. Und laufen in der Natur. Fahrradfahren habe ich auch für mich entdeckt”, schwärmte Jessi. Grundsätzlich folge sie aktuell aber keiner besonderen Sportroutine.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel