War diese 10.000 Euro-Kette ein Jubiläumsgeschenk von William?

Die neuen Fotos, die der Palast zum zehnjährigen Hochzeitstag von Herzogin Catherine, 39, und Prinz William, 38, veröffentlicht hat, sind die schönste PR fürs britische Königshaus: Strahlend, sympathisch und verliebt wie eh und je zeigt sich das zukünftige Königspaar Großbritanniens.

Herzogin Catherine: Neuer Schmuck von William?

Aufmerksamen Beobachtern dürfte neben den strahlenden Gesichtern des Ehepaares und neben Kates wunderschönem hellblauen Kleid des Labels Ghost noch etwas anderes aufgefallen sein: Am Dekolleté der Mutter von Prinz George, 7, Prinzessin Charlotte, 5, und Prinz Louis, 3, funkelt eine neue Kette. 

https://www.instagram.com/p/COOYsKrlE54/

Die "Daisy"-Kette des Labels Asprey besticht durch Micro Marquise Diamanten, die in Blütenblätterform um mittige Pavé-Diamanten (insgesamt 1.64 ct) angeordnet sind an einer Kette aus Weißgold (18 ct). Im März vergangenen Jahres trug Kate auf einem Termin in Irland schon die dazu passenden Ohrstecker (Wert ca. 18.000 Euro). Sie besitzt bereits mehrere Schmuckstücke der Luxusmarke aus London, die Schmuck, Handtaschen und weitere Accessoires verkauft.

Die romantische Botschaft dahinter

Royale Insider sind sich sicher, dass die Kette nun ein aufmerksames Geschenk Williams zum runden Hochzeitsjubiläum war. "William ist extrem stolz, wie sich seine Frau an das Goldfisch-Glas des royalen Lebens angepasst hat," heißt es aus dem Umfeld. "Sie hat sich den Job zu Eigen gemacht und ihm eine wunderschöne Familie geschenkt."

Und auch die Botschaft der Kette passt zu Kates Rolle im britischen Königshaus: Die "English Daisy" ist das Ausdauernde Gänseblümchen, das Traditionen und Moderne verbindet und als beständige Zierde gilt.

Und egal, ob selbst ausgesucht oder doch als Geschenk von William: Kate scheint ihre neue Kette zu lieben und gerne zu tragen.

Verwendete Quellen: DailyMail.co.uk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel