Carmen Geiss kassiert einen Shitstorm: Dieses Foto macht die Fans richtig sauer

Das ging nach hinten los …

Hoppla, damit hat Carmen Geiss (55) nicht gerechnet! Als sie eine Fotostrecke mit Bildern aus ihrer Kindheit teilt, sorgt das erste Exemplar für Aufregung pur und die Millionärin wird von ihren Followern angefeindet.

Carmen Geiss schwelgt gerne in Erinnerungen

Immer mal wieder teilt Carmen Bilder aus alten Zeiten mit ihren Instagram-Fans. Egal ob es sich um ein Hochzeitsfoto mit ihrem Mann Robert Geiss (57) oder einen Schnappschuss aus den 80ern handelt: Die 55-Jährige ist gerne mal ein wenig nostalgisch. Dumm nur, wenn auf dem Throwback-Foto ein kleines Löwenbaby zu sehen ist, das extrafür ein Foto auf Carmens Schoß gezerrt wurde …

„Sieht auch aus, als wenn das Löwenbaby ruhiggestellt ist“

Ein wildes Jungtier wird von seiner Mutter getrennt und dann vor eine Kamera gesetzt: Ein Bild, das besonders in Zeiten des Tierschutzes für Kopfschütteln sorgt. Das sehen auch viele von Carmens Followern so. “Unmöglich! Das arme Tier!”, “Schreckliches Foto, das arme Löwenbaby. Sieht auch aus, als wenn das Löwenbaby ruhiggestellt ist” oder “Dieses arme, wehrlose Tier! Einfach nur traurig” sind nur wenige der negativen Kommentare unter der Fotostrecke.

Carmen selbst scheint das Foto, das im Netz für Wirbel sorgt, gar nicht so schlimm zu finden. “Mich hat es immer schon zu großen Tieren hingezogen”, schreibt die Millionärin, die bereits für den einen oder anderen Shitstorm gesorgt hat, unter ihren Instagram-Post.

Im Video: Carmen Geiss reist mitten in der Corona-Pandemie nach Dubai


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel