Diesmal keine Tanne? 3 stylishe Weihnachtsbaum-Alternativen im Test

Im Video: Reporterin testet 3 DIY-Alternativen zum klassischen Weihnachtsbaum

Haben Sie dieses Jahr mal keine Lust auf einen normalen Christbaum? Oder sind Sie auf der Suche nach einer Alternative, die man nicht nach jedem Weihnachten auf die Straße stellen muss, sondern jedes Jahr aufs Neue verwenden kann? Dann haben Sie im Internet vermutlich bereits zahlreiche Ideen entdeckt. Neben mittlerweile täuschend echt aussehenden Weihnachtsbäumen aus Plastik findet man dort auch immer wieder DIY-Ideen, die statt mit grünem Nadelwerk in schlichter, aber dafür umso stylisher Holzoptik daherkommen.

Unsere Reporterin hat sich drei Varianten, von günstig bis teuer, zum Selberbasteln ausgesucht: Einen Spiralbaum, einen Baum aus Rundhölzern zum Zusammenstecken und ein Modell, das nur mit ganz wenig Material aus dem Baumarkt zusammengebaut wird. Ob der Aufbau ihr wirklich gelingt und ob das Ergebnis auch wirklich weihnachtliche Stimmung versprüht – das zeigen wir im Video.

Noch mehr Ideen gefällig? Das sind die besten nachhaltigen Alternativen zum klassischen Tannenbaum!

Künstlicher Weihnachtsbaum: Eine gute Alternative zur echten Tanne?

Plastiktannen sparen Zeit, Geld und sind – einmal gekauft – immer wieder schnell einsatzbereit. Die bequeme Variante der Weihnachtstradition hat mittlerweile sogar eine täuschend echte Optik. Aber ist der künstliche Christbaum tatsächlich eine gute Alternative zum echten Baum? Plastik statt Holz? Hier verraten wir, welche Tannenbäume empfehlenswert sind und auf was Sie beim Kauf achten sollten.

Weihnachten

Weihnachtsferien

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel