Ed Sheeran überrascht Grundschulkinder

Die Grundschulkinder der Ecclesbourne Primary School in London haben wohl erstmal einen Schock gehabt, als plötzlich Ed Sheeran im Unterricht erschien! Nicht persönlich zwar, aber der Sänger überrraschte die Kinder mit einer digitalen Musikstunde via Videocall und zeigte ihnen, wie man Gitarre spielt.

Die Klasse durfte Ed natürlich auch allerhand Fragen stellen und der gab zu, dass er selbst überhaupt nicht gut in der Schule war, wie das „NME Magazine“ berichtet. Der Sänger sagte den Kindern: „Ich dachte sehr lange, ich wäre ein Idiot. Ich konnte kein Mathe, Naturwissenschaften oder Englisch und mir wurde beigebracht, dass ich um erfolgreich im Leben zu sein, diese Dinge tun müsste.“ Sicher eine unvergessliche Musikstunde für die Kleinen.

Ed Sheeran lässt sich von vielen Musikern inspirieren. Früher waren es Van Morrison, Bob Dylan und die „Beatles“, später dann Eminem und Damien Rice.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel