Ed Sheeran: Weint Baby Lyra noch bei seinen Songs?

Private Einblicke in das Familienleben des Sängers

Dass Ed Sheeran (30) einer der angesagtesten Musiker weltweit ist, ist wohl schon lange kein Geheimnis mehr. Die Tickets für seine Konzerte gehen in der Regel weg wie warme Semmel und die Fans können es kaum erwarten, ihr Idol live performen zu sehen. Eine Person lässt dieser Hype aber offensichtlich ziemlich kalt – die fast einjährige Tochter des Sängers musste anfangs beim Hören seiner Songs sogar weinen. Ob sich das mittlerweile wieder etwas gelegt hat, verrät der Musiker im Video.

Seine Familie hält er aus der Öffentlichkeit heraus

Sein Privatleben ist Ed heilig und so bekommen seine Fans nur wenig aus seinem Familienalltag mit. Selbst die Schwangerschaft seiner Frau Cherry Seaborn (29) bestätigte der Musiker bis zum Schluss nicht. Erst, als seine kleine Tochter das Licht der Welt erblickt hatte, meldete er sich kurz zu Wort. Mit regelmäßigen Baby-Updates oder gar Schnappschüssen hält sich der 30-Jährige aber bis heute komplett zurück.

Neue Single „Bad Habits“

Während sich Ed nur selten über sein Privatleben äußert, wird er beim Thema Musik natürlich gleich redseliger. Am 25. Juni erschien sein neuer Song “Bad Habits” – und vor allem das Musikvideo dazu kann sich sehen lassen. “Ich wollte, dass sich das Video zu ‘Bad Habits’ auf eine fantastische Art und Weise mit der Natur von Gewohnheiten auseinandersetzt, daher entschied ich mich für Vampire. Es hat mega Spaß gemacht, in die Rolle zu schlüpfen”, schwärmt der Weltstar im RTL-Interview. (dga)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel