Florian Silbereisen: Bitteres "Traumschiff"-Aus

Abschied nach nur wenigen Folgen

Florian Silbereisen muss sich als “Traumschiff”-Kapitän Max Parger

… an wechselnde Darsteller/innen gewöhnen. Zwei Folgen lang spielte Sina Tkotsch die Schiffsärztin Dr. Julia Brand (hier in einer Szene mit Simon Licht) als …

… Nachfolgerin von Nick Wilder alias Doc Sander (rechts), hier mit Barbara Wussow und Florian Silbereisen.

Für Florian Silbereisen, 39, alias “Traumschiff”-Kapitän Max Parger ist es ein bitteres Aus: Sina Tkotsch, 30, spielte ihre Rolle als Dr. Julia Brand nur zwei Folgen lang, zu Ostern wird sie durch Collien Ulmen-Fernandes, 39, ersetzt …

Florian Silbereisens “Traumschiff”

In der Weihnachts-Folge des “Traumschiffs” musste Florian Silbereisen alias Kapitän Max Parger dem langjährigen Schiffsarzt Doc Sander, gespielt von Nick Wilder, in den Ruhestand ziehen lassen. Als Nachfolgerin kam dafür die junge, hübsche Ärztin Dr. Julia Brand an Bord, gespielt von Sina Tkotsch. Auch in der Neujahrs-Episode war Tkotsch als neue Ärztin zu sehen. Doch in den zukünftigen Folgen, die ab Ostern laufen, soll das nicht mehr der Fall sein.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

  • Fashion: Das sind die größten Mode-Trends 2021

  • Hautpflege im Winter: Das sind die besten Cremes, Seren & Öle

  • La Rive Parfum Dupes: Die besten Duft-Zwillinge teurer Marken

 

Tkotschs Managerin sagte gegenüber “t-online.de”:

Sina Tkotsch war in 2020 sehr gerne in zwei Filmen dabei und hatte großen Spaß an der Arbeit. Eine Verabredung darüber hinaus hat es nie gegeben.

Wechselnde Darstellerinnen als Dr. Julia Brand

Über die Neubesetzung der Rolle teilte das ZDF der Zeitschrift “Gala” mit:

Die Rolle der Schiffsärztin/des Schiffsarztes wird künftig immer wieder von wechselnden Personen ausgefüllt. In der ‘Traumschiff’-Folge, die an Ostern 2021 ausgestrahlt werden wird, ist Collien Ulmen-Fernandes als Schiffsärztin zu sehen.

Mit anderen Worten: Die Rolle, die mal männlich und mal weiblich ist, wird in kommenden Folgen stets von wechselnden Schauspielerinnen und Schauspielern ausgefüllt werden. Nick Wilder scheint das Konzept für seine Nachfolger/innen nicht so toll zu finden, wie er “t-online.de” verriet:

Das kann der Zuschauer dann als ‘Abwechslung’ empfinden und ist vielleicht auch so gewollt, aber ob dieser häufige Personalwechsel dem Format dann am Ende wirklich guttut, wird sich in der Zukunft zeigen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel