Haben sich Kourtney Kardashian und Travis Barker verlobt?

Kourtneys "Ohren" entfachen Verlobungsgerüchte

Disneyland beschert nicht nur Freizeitpark-Spaß für Jung und Alt, sondern manchmal auch wilde Spekulationen: Kourtney Kardashian (42) soll sich mit Travis Barker (45) verlobt haben. Auslöser der Gerüchte: ausgerechnet Minnie-Mouse-Ohren.

Deuten diese Minnie-Mouse-Ohren eine Kardashian-Verlobung an?

Auf einem Foto, das auf der Social-Seite “notskinnybutnotfat” kursiert, posiert Kourtney Kardashian mit Maus-Ohren in Disneyland. Das Besondere: Es handelt sich nicht um reguläre Minnie-Mouse-Ohren, sondern um die verziert-hübsche Brautvariante in Weiß.

In der Kommentarspalte zum Foto beginnen Fans direkt das Rätselraten. Dort wird zum Beispiel darauf hingewiesen, dass man diesen speziellen Schmuck entweder vor der Hochzeit oder nach den Flitterwochen tragen würde.

Ob die Braut-Style-Mausohren jetzt der “real deal” sind und der Reality-Star und der Musiker Ernst machen? Wissen aktuell nur sie selbst. Immerhin könnte es auch sein, dass Kourtney sich den Kopfschmuck nur aus Spaß gekauft oder von anderen Parkbesuchern ausgeliehen hat.

Oder ist Kourtney einfach nur schwanger?

Doch es gibt noch eine weitere Fan-Theorie: Kourtney soll schwanger sein. Jedoch legen die Theoretiker keine wirklichen Beweise vor, sodass sie sich mit den Thesen auf arg dünnem Eis bewegen. Zumindest soll Kourtney allerdings laut Insidern ständig über ein weiteres Kind reden, wie “The Sun” berichtet. Auch soll sie 2020 mit ihrem Ex Scott ein weiteres Baby geplant haben.

Ob die Kourtney-Kids Mason Dash (10), Tochter Penelope Scotland (7) und der jüngsten Sohn Reign Aston (5) also bald ein Geschwisterchen, eine mit Travis verheiratete Mama oder doch nur Minnie-Maus-Ohren kriegen? Die Zeit und Kourtneys Social-Media-Account werden’s zeigen. (nos)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel