Kourtney Kardashian nennt den wahren Trennungsgrund von Scott Disick

Was brachte Kourt und Scott auseinander?

Die beliebte Reality-TV-Show “Keeping Up With The Kardashians” neigt sich nach 14 Staffeln dem Ende zu. Nach der letzten Folge wird es für die Fans allerdings noch eine Reunion-Folge mit Kim Kardashian und ihrem Familien-Clan geben. Ein erster Trailer dazu zeigt Kims Schwester Kourtney Kardashian (42) und deren Ex-Partner Scott Disick (38) bei einem ernsthaften Talk. Die Dreifach-Mama verrät den Fans dort nach all den Jahren endlich den wahren Dealbreaker, der damals zur Trennung führte.

Kourtney über Trennung von Scott: „Der Drogenmissbrauch war der Dealbreaker“

Fast ein ganzes Jahrzehnt waren Kourtney und Scott ein Paar, doch 2015 kam es zur endgültigen Trennung. Fans erfahren nun den wahren Grund, warum Kourtney ihre Beziehung damals trotz der drei gemeinsamen Kinder aufgeben musste.

“Glaubst du, deine Beziehung wäre vielleicht anders verlaufen, wenn du nicht so viel davon geteilt hättest?” fragt Moderator Andy Cohen (53) Kourtney in der Reunion-Episode. Darauf antwortet Kourtney: “Wahrscheinlich, aber ich denke, der Drogenmissbrauch war der Dealbreaker” – und verweist damit auf Scotts früheren Alkohol- und Drogenprobleme.

Scott hatte sich 2015 gleich zweimal in den Entzug begeben, auch 2020 ließ er sich erneut behandeln. “Ich war ziemlich verantwortungslos”, muss Scott sich an dieser Stelle eingestehen.

Kourtney und Travis – was sagt Scott dazu?



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel