Nach Krebs-OP: Influencerin Julia Holz zeigt ihre Narbe

Julia Holz kämpft gegen den Krebs

“Habt ihr Narben ? Und habt ihr eure Geschichte dazu??? Ich finde man darf sich niemals dafür schämen”, postet Influencerin Julia Holz auf Instagram und will damit allen Operierten Mut machen. Bei Julia wurde Anfang 2021 Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Nachdem sie die Schock-Diagnose bekam, dass der Tumor bereits gestreut habe und eine Operation vorerst ausgeschlossen sei, konnte nun doch ein Eingriff vorgenommen werden. Die Narben nach der OP präsentiert sie nun auf Instagram.

Fans bewundern Julia Holz für ihre Stärke

in der kommenden Woche geht es für die Influencerin nach Berlin. Dort soll ihre Radio-Chemotherapie besprochen werden. “Bin mega motiviert”, schreibt die 35-Jährige.

“Eine Narbe bedeutet nur, dass Du stärker warst als das, was versucht hat, Dich zu verletzten. Bye bye Herbert” schreibt Julia Holz frohen Mutes an ihre Fans. Und die bewundern sie für ihre Stärke. “Powerfrau” kommentiert eine Userin, eine andere findet Julias Stärke “bewundernswert und sie soll doch bitte so bleiben wie sie ist.”

Wichtige Message an alle Frauen

Vor allem an ihre weiblichen Follower hat Julia eine wichtige Message: “Nochmal an alle Frauen da draußen, die ich noch nicht erreicht habe, geht zum Frauenarzt, macht eine Krebsvorsorge und fragt nach der HPV-Impfung und PAP-Abstrich. Damit euch das erspart bleibt.” Julia ist selbst nicht regelmäßig zur Vorsorge gegangen, vier Jahre war sie nicht beim Frauenarzt. Das Tückische an Gebärmutterhalskrebs ist, dass es keine Frühanzeichen gibt. Doch wird eine Vorstufe bei der Vorsorge-Untersuchung beim Frauenarzt festgestellt, kann diese gut behandelt werden. (jar)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel