Royal-Experte Michael Begasse verrät: Darum sind König Willem-Alexander & Máxima derzeit unbeliebt

Werden den Royals ihre Luxusreisen zum Verhängnis?

Eigentlich sind König Willem-Alexander (53) und seine Frau Máxima (49) der strahlende Mittelpunkt des holländischen Königshauses. Die beiden zeigen sich gerne volksnah und haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Doch das Saubermann-Image der beiden Royals hat ordentlich Kratzer abbekommen. Sind daran etwa ihre zahlreichen Luxus-Reisen schuld? RTL-Royal-Experte Michael Begasse hat sich für uns die Sache mal genauer angeschaut und hat eine klare Vermutung, warum Willem-Alexanders und Máximas Beliebtheit so abgenommen hat. Welche das ist, das sehen Sie im Video.

Die royale Reise nach Griechenland sorgte für Unmut

Doch was hat es mit den vielen Luxusreisen vom holländischen Königspaar eigentlich auf sich? Bereits im Sommer 2020 machten sie Familienurlaub in Griechenland. Dort entstand auch ein Foto mit einem Restaurantbesitzer – ohne Masken und Sicherheitsabstand. Für das holländische Volk ein eindeutiger Fauxpas.

Doch damit nicht genug. Im Herbst 2020 zog es Willem-Alexander und Máxima samt ihrer drei Kinder erneut nach Griechenland – trotz steigender Corona-Zahlen. Die Kritik wurde schließlich so laut, dass die Royals ihre Reise reumütig beendeten und sich für ihr Verhalten entschuldigten.

Im Video: Die niederländischen Royals brechen Griechenland-Urlaub ab


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel