Sonya Kraus: Die Moderatorin zeigt sich von oben bis unten in Schlamm gehüllt

Sonya Kraus ist großer Fan von Schlammbädern

Sonya Kraus (47) schwelgt in alten Urlaubserinnerungen. Doch dabei denkt die Moderatorin nicht etwa an Momente am Strand oder in einer Cocktailbar, sondern an ein Schlammbad. Ja, richtig gehört. Die 47-Jährige sehnt sich nach einem großen Haufen Matsch. Das teilt das Gelegenheits-Ferkelchen mit einem lustigen Schnappschuss auf Instagram.

Ruth Moschner ist auch #teammudding

Mit Regenbogensonnenbrille auf der Nase und Blumen im Haar wälzt sich die Mama von zwei Söhnen (10 und 8) im Schlamm. Von oben bis unten in Dreck gehüllt, grinst Sonya in die Kamera und kommentiert das Foto, das im Toten Meer entstanden ist, mit: “Wer will eine Umarmung? Mudding ist einfach saugut.” Da kann Moderator-Kollegin Ruth Moschner nur zustimmen und kommentiert das “Foto aus besseren Tagen” mit dem Hashtag #teammudding. Und auch Sonyas Fans sind begeistert: “Cool, so muss das” und “Na lecker” heißt es in den Kommentaren.

Für so ein Schlammbad gehen die meisten Menschen in ein Spa und zahlen viel Geld. Dabei kann man es sich auch ganz umsonst besorgen – vorausgesetzt man ist am Meer. Bis zur nächsten Schönheitskur für lau muss die 47-Jährige sich wohl noch etwas gedulden. Doch wenn es soweit ist, nimmt sie uns hoffentlich auf Instagram wieder mit ins Schlam(m)assel!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel