Verstorbener DJ Avicii hat jetzt seine eigene Wachsfigur

In Gedenken an Avicii

Genauso haben wir DJ Avicii (†28) in Erinnerung: Eine Hand in die Höhe gestreckt, die andere Hand am Mischpult und auf dem Gesicht ein breites Grinsen. Avicii war Vollblut-DJ und hat es geliebt, die Menge zum Feiern zu animieren. In typischer Avicii-Pose ist der verstorbene Star jetzt als Wachsfigur zu sehen – und zwar bei „Madame Tussauds“ in New York. Im kunterbunten Laserlicht können Fans dort ein Selfie mit dem toten DJ machen. Doch einen bitteren Beigeschmack hat das Ganze irgendwie schon, wie wir finden. Im Video zeigen wir, wie täuschend echt die Wachsfigur von Avicii ist.

Todesursache von Avicii nicht eindeutig geklärt

Mit Songs wie „Wake me up“ und „Levels“ wurde Tim Bergling, alias Avicii, weltberühmt. Am 20. April 2018 dann die Schocknachricht: der DJ wird tot aufgefunden. Ob es sich bei seinem plötzlichen Tod um Suizid handelt, ist bis heute unklar. Angehörige von Avicii bestätigen allerdings, dass der Lifestyle als DJ stark an seinen Nerven zerrte.

Ihre Meinung ist gefragt

„Madame Tussauds“ setzt mit der Wachsfigur ein Zeichen: Avicii und seine Musik leben auch nach seinem Tod weiter. Das nehmen zahlreiche Fans zum Anlass, sich mit der Wachsversion des toten DJs abzulichten. Ob freudestrahlend oder mit Kussmund – die Besucher posieren wie wild vor den Turntables und fotografieren, was die Handykameras hergeben. Irgendwie makaber, oder? Stimmen Sie jetzt ab.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel