Weil Daniela Katzenberger Frisör & Nagelstudio besucht: Fieser Netz-Shitstorm!

Daniela Katzenberger darf endlich wieder raus

Beherbergungsverbot, totaler Lockdown, Maskenpflicht – während die Bürger in Deutschland bereits seit Dezember auf sämtliche Annehmlichkeiten und Dienstleistungen im Alltag verzichten müssen, wird mit der anhaltenden Corona-Pandemie in anderen Ländern anders verfahren. So auch auf der Ferieninsel Mallorca, wo beinahe alles normal geöffnet hat. Grund genug für Daniela Katzenberger (34), ihre ersten Frisör- und Kosmetikstudio-Besuche seit Langem im Netz festzuhalten. Und wenn man wie die TV-Blondine in der Öffentlichkeit steht und jedes Detail teilt, bleibt man vor Kritik nicht bewahrt.

“Ich habe das Gefühl mittlerweile, dass egal welche Story ich mache, ich mich gefühlt 5 Minuten rechtfertigen muss”, klagt Daniela jetzt in ihrer Story, für die sie bereits den nächsten Shitstorm wittert. Denn in ihren neuesten Posts sitzt sie im Frisörsalon und das letzte Mal ist ein genau solcher Besuch mächtig nach hinten losgegangen: “Ich habe gestern ganz viele wütende Nachrichten bekommen, wieso ich die Frechheit besitze, zum Nagelstudio zu gehen und so. Die haben hier alle ganz normal auf. Ich muss diese Woche wieder nach Deutschland für ein paar Interviews, deswegen dachte ich mir, ich nutze das hier nochmal aus.”

Und Daniela wäre nicht Daniela, wenn sie den Hatern nicht direkt den Wind aus den Segeln nehmen würde: “Ich war vorhin beim Arzt und habe einen Corona-Test gemacht, weil ich ja morgen fliege. Der ist negativ, also alles gut.”

Im Video: So sähe Dani Katzenberger mit schwarzen Haaren aus


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel