App soll Live-Events in Corona-Zeiten möglich machen

Das US-amerikanische Unternehmen Ticketmaster ist aktuell dabei, eine App zu entwickeln, die Live-Konzerte in Corona-Zeiten möglich machen soll.

Wie das Magazin „Billboard“ berichtete, hat sich die Firma dazu mit Gesundheitsunternehmen wie Clear zusammengetan. Das System soll schon beim Kauf eines Tickets ansetzen und überprüfen, ob die jeweilige Person eine Covid-Impfung hatte oder ob 72 Stunden vor einer Show ein negativer Corona-Test vorgelegt werden könne. Die US-amerikanische Epidemiologin Anne Rimoin hat aber Einwände. Sie sagte gegenüber dem Magazin: „Der Test, den Sie heute haben, bedeutet nicht, dass Sie nicht exponiert werden können und nach dieser Zeit auch infiziert werden.“ Außerdem könne eine solche App weder falsche Testergebnisse noch andere Fehler berücksichtigen und damit am Ende noch mehr Gefahren bergen.

Voraussetzung für die App ist natürlich auch, dass es einen zugelassenen Impfstoff gegen Covid gibt.

Foto: (c) LooMee TV

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel