Drake, eine Kopie von Eminem?

Was Drake heutzutage anfasst, wird praktisch zu Gold. Doch das ist nicht immer so gewesen. Mitte der 2000er hat der Musiker von Akon keinen Plattenvertrag bei dessen Label „Konvict Muzik“ bekommen.

Rückblickend erzählte der Sänger gegenüber „VladTV“ über seine ersten Berührungspunkte mit Drake: „Zu der Zeit, ob du es glaubst oder nicht, klang Drake eher wie Eminem. (…) Man kann den Unterschied zwischen dieser Demo und ‚Best I Ever Had‘ [erste Single von Drake] erkennen. Es war völlig anders.“

Akon erkannte kurz darauf seinen Fehler, doch da war es dann schon zu spät.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel