Fish: „Ich wollte schon früher Schluss machen“

Ende September hat „Marillion“-Sänger Fish sein letztes Studioalbum „Weltschmerz“ veröffentlicht, weil er sich künftig anderen Projekten widmen will.

Im Interview mit „prisma.de“ verriet der Sänger, warum es sein finales Werk ist. Der 62-Jährige sagte dazu: „Eigentlich wollte ich schon viel früher Schluss mit dem Veröffentlichen von Alben machen. Ich bin ein Schreiber, der zufällig auch singt, kein Sänger, der zufällig auch schreibt. Ich möchte über große und wichtige Themen schreiben, die man in einem Song gar nicht transportieren kann.“

Der Sänger erklärte auch den Titel des Albums. Er sagte: „Der Klang des Wortes drückt seine Bedeutung und den Zustand, den wir gerade erleben, perfekt aus. Und bei diesem Album sollte eben alles perfekt sein, da ich auch noch in vielen Jahren damit zufrieden sein möchte.“

Foto: (c) LooMee TV

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel