15 Millionen US-Dollar: "Friends"-Star verkauft Luxus-Domizil

Matthew Perry hat sein Strandhaus in Malibu zum Verkauf angeboten. Die luxuriöse Unterkunft mit Blick auf den Pazifik steht für rund 15 Millionen US-Dollar zum Verkauf – und hinterlässt auf den Bildern durchaus Eindruck.

Was für eine Aussicht: In fast jedem Winkel der über 500 Quadratmeter großen Villa blickt man auf das weite Blau des Pazifischen Ozeans. In dem mit vier Schlafzimmern ausgestattetem Domizil am kalifornischen Strand von Malibu verbrachte Matthew Perry noch die Zeit des Lockdowns, die durch die rasante Ausbreitung des Coronavirus in den USA nicht gerade kurz gewesen sein dürfte. Doch jetzt ist das Haus auf einer Immobilienseite zum Verkauf angeboten worden.

Der ehemalige “Friends”-Star und viermal für den Emmy Nominierte hatte das Luxus-Anwesen vor neun Jahren erworben. Wie das US-Magazin “Variety” berichtet, habe er es im Rahmen einer Versteigerung im Jahr 2011 im Wert von genau 12 Millionen US-Dollar heimlich gekauft.

Heimkino, Whirlpool – Luxus im Überfluss

Westlich von Los Angeles gelegen verfügt das Haus über viel Glasfront, loftartige Räumlichkeiten, eine schwebende Treppe in die zweite Etage, Pools und dreieinhalb Badezimmer. Außerdem soll es “maßgefertigte Kleiderschränke” geben, zwei Balkone, ein Heimkino und einen Whirlpool in einem mit Holz verkleideten Innenhof. Klingt traumhaft? Auch Perry selbst schwärmte noch vor einigen Wochen auf Instagram von der Villa.

Vor der Kamera wird er bald wieder in dem geplanten “Friends”-Special zu sehen sein. Nach Ankündigung der Produktionsfirma WarnerMedia im Februar soll Perry gemeinsam mit Jenniger Aniston bei dem “Special” mit ihren Kollegen Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc und David Schwimmer ohne festes Drehbuch spielen.

  • Ein Kind mit Katy Perry: Orlando Blooms Ex und andere Promis gratulieren
  • Rapperin provoziert auf Twitter: Wirbel um pikantes Foto von Melania Trump
  • Ein Junge für Camilla Luddington: ”Grey’s Anatomy”-Star wieder Mutter

Die Fortsetzung soll in demselben Studio wie das Original gedreht werden, auf der Stage 24 in der kalifornischen Stadt Burbank. Gar nicht weit entfernt von Malibu – aber von dort aus wird der “Friends”-Darsteller dann wohl nicht mehr zum Dreh anreisen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel