Ärztin verbietet Kim Gloss diesen Schönheitseingriff

Schluss mit Beauty-OPs?

Ärztin verbietet Kim Gloss diesen Schönheitseingriff

Ärztin verbietet Kim Gloss diesen Schönheitseingriff

Blutiges Treatment kurz vor der Hochzeit

Sängerin Kim Gloss (29) wurde 2010 durch die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ berühmt. Heute ist die schöne Hamburgerin als Influencerin sehr erfolgreich und hat ihre eigene Make-up-Linie auf den Markt gebracht. Den Pinsel tauscht die Mutter einer achtjährigen Tochter allerdings auch mal gerne gegen eine Spritze ein. Doch irgendwann is Schluss! Im VIPstagram mit Tanja Bülter und Kena Amoa verrät sie exklusiv, welche Behandlung ihre Ärztin ihr kurz vor der Hochzeit verboten hat.

Traumhochzeit in Rom

Kim Gloss und ihr Ehemann Alexander haben sich im September dieses Jahres, im Rahmen eines dreitägigen Hochzeitsmarathons, gemeinsam mit Familie und Freunden in Rom das Ja-Wort gegeben. Wie vermutlich jede Braut, wollte Kim natürlich die schönste Version ihrer selbst sein an ihrem großen Tag. Verständlich, doch muss es gleich ein Termin beim Beauty-Doc sein? Wie die 29-Jährige heute über ihre diversen Eingriffe denkt und welche OPs für die Zukunft auf jeden Fall noch in der Planung sind, gibt’s im Video zu sehen.

Jede Woche neue Promi-Geschichten bei VIPstagram

In der wöchentlichen VIPstagram-Show präsentiert das Moderatoren-Duo Tanja Bülter und Kena Amoa die heißesten Insider-Storys des Woche und lädt Promis ein, über ganz persönliche Geschichten zu sprechen. (sfi)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel