Andrew vor Ort: Paar dringt auf Gelände der Royal Lodge ein

Erneuter Schock für Queen Elizabeth II. (95) und Prinz Andrew (61)! Nachdem die Queen und ihr Drittgeborener vor Kurzem den Tod von Prinz Philip (✝99) verkraften mussten, gab es nun abermals Aufruhr in Windsor. Letzte Woche hatte eine unbekannte Frau die Wachen überlistet und war in die Royal Lodge eingedrungen. Jetzt hat die Polizei zum zweiten Mal Personen festgenommen, die sich unerlaubten Zutritt zu dem Anwesen verschafften.

Wie DailyMail nun berichtet, kletterten ein 31-jähriger Mann und seine 29-jährige Freundin am vergangenen Sonntag über einige Zäune und liefen lange Zeit unbemerkt auf dem Gelände der Royal Lodge im Windsor Great Park umher, bevor sie von Wachen entdeckt wurden. Das Erschreckende an dem Vorfall ist, dass Prinz Andrew zu dieser Zeit auf seiner Residenz anwesend war. “Andrew war dort. Die Königin war es Gott sei Dank nicht. Aber sie hätte es durchaus sein können”, berichtet die königliche Biografin Penny Junor gegenüber The Sun.

“Das ist völlig inakzeptabel und macht die Königin angreifbar. Das ist sehr besorgniserregend und das muss sich wirklich ändern”, erzählt Ken Wharfe, der sieben Jahre lang der persönliche Schutzbeauftragte von Prinzessin Diana (✝36) war. Besonders, weil die 95-Jährige viel Zeit mit ihrem Sohn verbrächte, seitdem ihr Ehemann verstarb, führt Penny weiter aus. Die beiden Störenfriede wurden zunächst auf die Polizeiwache gebracht, befinden sich mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel