Anne Wünsche hat Angst, ihre Brüste wachsen zu sehr

Erst vor wenigen Tagen gab Anne Wünsche bekannt, dass sie schwanger ist. Bereits jetzt kommen die ersten Sorgen bei ihr auf. Die ehemalige „Berlin Tag und Nacht“-Darstellerin befürchtet, ihre Oberweite könnte zu sehr wachsen.

So offen spricht Anne über ihren Busen

Bei Instagram nimmt Anne ihre Fans regelmäßig mit und lässt sie an ihrem Alltag teilhaben, nur selten nimmt sie dabei ein Blatt vor den Mund. So auch jetzt: In ihrer Story erzählt sie ihren über 900.000 Abonnenten recht Intimes über ihren Körper. „Ich habe auch richtig Schiss, dass meine Brüste noch größer werden“, so Anne offenherzig. „Ich habe ja eine 75 E!“

Die 30-Jährige hatte bereits eine Brust-OP nach den ersten beiden Schwangerschaften. Doch nach dem Eingriff klagte sie einst über taube Brustwarzen, war also nicht ganz zufrieden mit dem Endergebnis. 

„Ich werde sicher eine Doppel-Z bekommen“

„Was, wenn es jetzt eine Z wird? Größer dürfen die nicht werden, sonst finde ich es nicht mehr schön“, schreibt sie in einer anderen Story. „Wahrscheinlich wird es so werden: Ich werde sicher eine Doppel-Z bekommen und muss mich danach noch einmal unters Messer legen.“

  • Wer sie in den Kreißsaal begleitet: Bushido spricht über Geburt der Drillinge
  • „Unverantwortlich“: Cathy Hummels: Ärger für Bikinibild
  • Nach Sieg in Wien: Sophia Thomalla postet Pärchenfoto

Doch den möglichen Eingriff bei einer natürlichen Brustvergrößerung durch die Schwangerschaft nimmt sie dann doch halbwegs gelassen. „Aber naja, ist halt jetzt so. Dafür hab ich ein Baby!“ Und die Mutterfreude scheint dann wohl doch größer zu sein als die Sorgen über ein Z-Körbchen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel