Antrag nach zwei Tagen: GZSZ-Star Diana Staehly lehnte ab

Diana Staehly (43) hat ihren Ehemann ganz schön zappeln lassen! Seit einigen Monaten spielt die gebürtige Kölnerin bei GZSZ Melanie, die verschollen geglaubte Ehefrau von Tobias Evers (Jan Kittmann). Auch privat ist Diana vergeben und sogar bereits seit 2007 verheiratet. Ihr Ehemann René Wolter musste sich jedoch ganz schön gedulden, bis sie endlich “Ja” sagte. Seinen ersten Antrag lehnte Diana eiskalt ab – denn der kam ihr viel zu früh…

Dass Diana kein Mensch ist, der spontane Entscheidungen trifft, musste ihr Gatte wohl früher feststellen, als ihm lieb war. Im “GZSZ-Podcast” erzählte die 43-Jährige: “Mein Mann hat mir nach zwei Tagen, die wir uns kannten, einen Heiratsantrag gemacht. Ich bin aber nicht so der Bauch- und Herzmensch, dass ich ‘Ja’ gesagt habe.” Erst fünf Jahre später willigte sie ein, den Regisseur, mit dem sie mittlerweile eine Tochter hat, zu heiraten.

Mit Promiflash plauderte Diana bereits 2015 über den zweiten Antrag. “Da hat er, glaube ich, gar nicht damit gerechnet, dass ich sofort ‘Ja’ sage. Er hat bestimmt gedacht, dass ich erst mal überlegen muss”, witzelte sie. Woran die ehemalige Stromberg-Darstellerin das festmacht? René hatte keinen Ring dabei.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel