Auma Obama: Nächster Schicksalsschlag! Schmeißt sie jetzt "Let's Dance" hin? | InTouch

“Let’s Dance”-Kandidatin Auma Obama ist in großer Trauer! Ihre geliebte Mutter ist gestorben.

Auma Obama musste in den letzten Tagen einiges durchmachen. “Ich habe etwas Schlimmes erlebt die Woche. Meine Oma ist gestorben und das war sehr hart für mich”, erzählte sie in der letzten Sendung von “Let’s Dance“. Jetzt muss die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama den nächsten Todesfall verkraften…

Auma Obama trauert um ihre Mutter

Kurz nach dem Tod ihrer Oma ist nun auch ihre Mama von uns gegangen. “Habe gestern meine geliebte Mutter verloren. Habe keine Worte”, schreibt sie auf Instagram zu einem gemeinsamen Bild aus Kindheitstagen.

Unterstützung bekommt Auma in dieser schweren Zeit vor allem von ihren “Let’s Dance”-Kollegen. “Mein Beileid! Es tut mir so so leid”, kommentiert beispielsweise Valentina Pahde. Motsi Mabuse sendet Auma “ganz viel Liebe” und Jorge González schreibt: “Sie ist immer noch bei dir. In deinem Herzen. RIP.”

Bei „Let’s Dance“ zählt Auma Obama 2021 zu den absoluten Überraschungskandidaten der 14. Staffel. Die Soziologin, Buchautorin und Unterstützerin benachteiligter Kinder in Afrika, ist immerhin keine geringere als die Halbschwester von Barack Obama. Doch es gibt viele Gründe, warum Auma Obama ihrem berühmten Präsidenten-Bruder trotzdem in Nichts nachsteht. Privat rettet sie mit Herzblut die Welt…

Ob Auma nach den beiden Schicksalsschlägen überhaupt noch die Kraft hat, sich auf “Let’s Dance” zu konzentrieren? Es sieht ganz danach aus, als wenn sie trotzdem am Freitag antreten wird. In ihrer Instagram-Story zeigt sich die 61-Jährige beim Training mit Tanzpartner Andrej Cibis.

Folge verpasst? HIER bei TVNOW könnt ihr die neue Staffel von “Let’s Dance” streamen.*

Bittere Enttäuschung bei “Let’s Dance“! Im Video erfahrt ihr, welche beliebten Profitänzer dieses Jahr die Sendung verlassen mussten:

JW Video Platzhalter

*Affiliate Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel