Ben Affleck ohne J.Lo auf dem Roten Teppich: ER ist der Grund

Die Hollywood-News des Tages im GALA-Ticker

07.Oktober 2021

Ben Affleck: Alleine auf dem Red Carpet, weil seine J.Lo George Clooney nicht mag

Schon seit einiger Zeit turteln Ben Affleck, 49, und Jennifer Lopez, 52, durch die Welt, und zeigen allen, wie verliebt sie ineinander sind. Doch bei der Premiere seines neuen Films "The Tender Bar" war der Hollywood-Star solo unterwegs. Grund: J.Lo soll den Regisseur des Films nicht ausstehen können. Und das ist kein Geringerer als George Clooney, 60. Zwischen Jennifer und ihrem Schauspielkollegen soll es schon gekriselt haben, als sie zusammen 1998 für "Out of Sight" vor der Kamera standen. Bis heute sollen sich die beiden Stars nicht verstehen.

"Sie konnten sich nicht ausstehen", verrät ein Insider von "The Sun". "Also ist es lustig, dass Bens neuer Film mit George ist. Und es ist kein Zufall, dass Jen nicht mit ihm auf dem roten Teppich fotografiert wurde, wo Ben mit George und seiner Frau Amal posierte," so die Quelle. Statt mit seiner Jennifer posierte Ben Affleck dann mit George Clooney für die wartenden Fotografen. Ist das Traumpaar Ben und Jen nun in Gefahr? Sehr unwahrscheinlich! Erst kürzlich gab der 49-Jährige in einem Interview zu, wie verliebt er in seine J.Lo ist. Extra für sie flog er sogar aus Los Angeles nach New York, um ihren Bühnenauftritt zu sehen. Ziemlich romantisch!

6. Oktober 2021 

Rod Stewart: Sohn Alastair will nicht mit dem Lamborghini zum Unterricht gefahren werden

Da ist selbst Rocklegende Rod Stewart, 76, verblüfft! Sein Sohn Alastair, 15, will nicht von ihm im Sportwagen zur Schule gebracht werden. "Papa, du kannst mich damit nicht fahren", soll sein Ältester aus der Ehe mit Penny Lancaster, 50, verlangt haben, als er den jugendlichen Spätaufsteher kürzlich auf den letzten Drücker zum Unterricht fahren wollte. 

Ganz anders sei dagegen sein jüngerer Sohn Aiden, 10, wie der Sänger seinem Star-Kollegen Ronan Keating, 44, in dessen Show "Radio Magic" verrät. "Papa, hol mich mit dem Ferrari ab oder mit dem Lamborghini", verlange der Junge von seinem Promi-Vater. "Er liebt es, aber der Ältere hasst es", bedauert Rod. Glück im Unglück: Dank Alastairs Abneigung hat er sich einen Schulweg gespart.

George Clooney: Diesen Film möchte er am liebsten geheim halten 

Hollywood-Star George Clooney, 60, hat einen Film gedreht, den seine Ehefrau Amal, 43, aber nicht sehen darf. Das hat der Schauspieler jetzt in einem Interview verraten. Der fragliche Film ist Joel Schumachers berüchtigter Film "Batman & Robin" von 1997, in dem George in die Rolle des Batman schlüpfte. Im Interview mit "Variety", wurde er gefragt, ob seine Version von Batman im kommenden "The Flash"-Film an der Seite von Michael Keaton und Ben Affleck zu sehen sein würde.




Auftritt mit Seltenheitswert Amal und George Clooney gemeinsam auf dem Red Carpet

George Clooney scherzte am vergangenen Sonntag bei der Premiere von "The Tender Bar", dass er das Batman-Franchise "zerstört hat" und deswegen nicht für "The Flash" angefragt wurde. "Er lässt mich den Film nicht sehen", mischte sich Amal ein. "Es gibt bestimmte Filme, bei denen ich einfach sage: 'Ich möchte, dass meine Frau etwas Respekt vor mir hat,'" so der 60-Jährige. Als seine Ehefrau anmerkte, dass ihre Zwillinge Alexander und Ella den Film sehen wollen, witzelte George, dass es schlimm für ihn wäre, wenn sein vierjähriges Kind sagt: "Das ist scheiße."

5. Oktober 2021

Amal und George Clooneys Kinder sprechen Italienisch

Es war ihr erster Red-Carpet-Auftritt seit Langem, dennoch waren Amal, 43, und George Clooney, 60, bei der Premiere von "The Tender Bar" in Los Angeles in Gedanken bei ihren Kindern Ella und Alexander und schwärmten in den höchsten Tönen von ihnen. "Sie sind gerade vier geworden", erzählte der Schauspieler und Regisseur gegenüber "E! News". "Sie können schwimmen", berichtete seine Liebste zudem. "Sie sprechen fließend Italienisch", bemerkte George stolz, fügte jedoch hinzu: "Amal und ich allerdings nicht. Das ist ein Fehler in unserer Logik." Immerhin haben die Zwillinge so ihre eigene Geheimsprache. 

Der 60-Jährige promotete in den vergangenen Monaten seinen neuen Film, in dem Ben Affleck, 49, die Hauptrolle spielt. Aufgrund der strengen Corona-Auflagen wurde der Zwillingsvater ausnahmsweise mal nicht von seinen Kindern unterbrochen. "Normalerweise kommen die Kids ans Set und versauen eine Aufnahme, indem sie 'Papa' rufen", erzählte Clooney und brachte damit auch Ehefrau Amal zum Lachen.

4. Oktober 2021

Blake Livelys Tochter wird 2: Eine Geburtstagsparty mit Hindernissen

Blake Lively, 34, und Ryan Reynolds, 44, haben sich eine besondere Überraschung zum zweiten Geburtstag ihrer Tochter Betty überlegt. Das kleine Mädchen, das am 4. Oktober 2019 geboren wurde, durfte sich über eine "My Little Pony"-Geburtstagsfeier mit passender Torte und jeder Menge Plätzchen in dem Fantasie-Motto freuen. Doch ganz perfekt, wie es vielleicht von einer Kids-Hollywoodparty erwartet wird, war das Fest dann doch nicht.  

Blake Lively verrät nun auf Instagram, dass sie bei der bestellten Geburtstagstorte nachgeholfen hat und somit aus dem zauberhaften Meisterwerk eine kleine Katastrophe wurde. "Ich habe selbst ein paar Sachen hinzugefügt, denn, wie ich feststelle, habe ich keinerlei Selbstkontrolle und einen erschreckenden Mangel an Urteilsvermögen", scherzt die Schauspielerin zu einem Bild, das die farbenfrohe, mit Süßkram und Kerzen dekorierte Torte zeigt. Zu einem weiteren Foto, das die vielen Kekse abbildet, schreibt die 34-Jährige: "Ich hätte wirklich die Kinder einladen sollen!"

Hoffentlich musste die kleine Betty nicht alleine mit ihren Eltern und Geschwistern feiern – bei so viel Süßem sind Bauchschmerzen vorprogrammiert. Sicherlich will die "Für immer Adaline"-Darstellerin ihre Fans nur auf den Arm nehmen. Immerhin sind der "Gossip Girl"-Star und Ehemann Ryan Reynolds für kleine Witzeleien bekannt.

Hollywood-News der letzten Woche

Sie haben News verpasst? Die Hollywood-News der vergangenen Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: instagram.com, variety.com, planetradio.co.uk, thesun.co.uk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel