"Black Panther"-Star Letitia Wright teilt Impf-Verschwörung

Hat sich Letitia Wright (27) ihren Ruf mit aktuellen Tweets ruiniert? Die Schauspielerin, die sich seit ihrer Verkörperung der Shuri in Black Panther zu einem Zuschauerliebling gemausert hat, sorgt jetzt mit diskutablen Ansichten für Aufsehen. Auf Social Media teilte der Filmstar nun nämlich ein Video mit Verschwörungstheorien zu einem möglichen Corona-Impfstoff. Die Fans sind davon alles andere als angetan und fordern, dass Letitia keine Engagements mehr bekommen soll!

Auf Twitter verbreitete die 27-Jährige den Clip, in dem dazu aufgerufen wird, einem Impfstoff aus religiösen Gründen skeptisch gegenüberzustehen. Die Netz-User kritisierten Letitia scharf dafür, gerade jetzt so eine Kontroverse zu starten – sie reagierte darauf mit Unverständnis. “Wenn man keine populäre Meinung vertritt, sondern Fragen stellt, wird man sofort verteufelt”, stellte sie mit einem lachenden Emoji fest. Es sei außerdem nicht ihre Absicht gewesen, Leuten mit dem Video vor den Kopf zu stoßen.

Im Rahmen des danach losbrechenden Shitstorms forderten die Fans schließlich, dass Letitia nicht im bereits bestätigten zweiten Teil des Marvel-Films “Black Panther” mitspielen, sondern vom Set gefeuert werden sollte. Nachdem der Hauptdarsteller Chadwick Boseman (✝43) vor einigen Monaten an Krebs verstorben ist, müssen die Filmemacher nun vielleicht einen weiteren wichtigen Charakter neu besetzen – jedenfalls dann, wenn sie auf die aufgebrachte Fangemeinde hören.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel