Blink-182-Star Mark Hoppus hat Krebs im vierten Stadium

Vor wenigen Wochen teilte der Frontmann der Band Blink-182 seinen Fans mit, dass er sich aktuell einer Chemotherapie unterziehe. Nun enthüllt Mark Hoppus, wie weit der Krebs bei ihm bereits fortgeschritten ist.

“Die höchste Stufe, die es gibt”

“Es ist schrecklich und ich habe Angst”, schrieb Mark zu einem Bild, das ihn bei der Chemotherapie zeigte, versuchte aber positiv zu bleiben: “Ich kann es kaum erwarten, krebsfrei zu sein und euch alle in naher Zukunft bei einem Konzert zu sehen”, so der 49-Jährige.

Doch nun meldete sich der Bassist mit einem besorgniserregenden Update und enthüllte, wie schlecht es wirklich um ihn steht. “Ich habe ein diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom”, berichtete er seinen Fans in einem Livestream und erklärte: “Es hat nichts mit den Knochen zu tun, sondern mit dem Blut. Mein Blut versucht quasi, mich zu töten.”

Der Krebs habe sich bereits ausgebreitet. “Er ist in genug Teile meines Körpers eingedrungen, dass ich im Stadium vier bin, was, glaube ich, die höchste Stufe ist, die es gibt”, so Mark. Bald würde er erfahren, ob die Chemotherapie, der er sich aktuell unterzieht, angeschlagen hat. “Im Idealfall gehe ich hin und sie sagen: ‘Herzlichen Glückwunsch, es hat funktioniert und du musst dir für den Rest deines Lebens nie wieder Gedanken über den Krebs machen.’ Das hoffe ich.”

Seine Mutter besiegte den Krebs

Sei das nicht der Fall, müsse er über andere Optionen wie eine Knochenmarkstransplantation nachdenken. Eines lässt den Blink-182-Frontmann dennoch hoffnungsvoll bleiben: Seine Mutter war an derselben Art von Krebs erkrankt – und konnte sie besiegen. “Wir bezwingen diesen Krebs, es ist nur eine Frage der Zeit”, versicherte auch Mark seinen Fans.

  • Klare Worte an angebliche Unterstützer: Britney Spears hat genug
  • “Wie ich dich für dieses Bild feiere”: Désirée Nick lässt alle Hüllen fallen
  • Sie wird erstmals Mutter: So viel hat Gülcan Kamps zugenommen

Der 49-Jährige will vor allem für seine Familie kämpfen. Seit mehr als 20 Jahren ist Mark mit Skye Everly verheiratet, hat mit ihr den 18-jährigen Sohn Jack. Ende der Neunziger gelang ihm mit Blink-182 und der Single “All the Small Things” der internationale Durchbruch, seitdem steht die Band zusammen auf der Bühne. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel