Britney Spears: Vater will alleinige Kontrolle zurück

Der Vater von Britney Spears, Jamie, möchte wieder gemeinsam mit seinem Anwalt Andrew Wallet als alleiniger Vormund von Britney eingesetzt werden und hat deswegen bei Gericht eine entsprechende Petition eingereicht. Der Anwalt hatte im März 2019 seine Vormundschaft über die Sängerin niedergelegt und kurz darauf auch Jamie. Der 68-Jährige gab damals gesundheitliche Gründe an. Stattdessen wurde Jodi Montgomery als Britneys Vormund bestimmt.

Und wie das „People Magazine“ jetzt berichtet, möchte Jamie dies gerne rückgängig machen, während seine Tochter genau das Gegenteil anstrebt. Sie hofft, dass das Gericht Montgomery als ihren dauerhaften Vormund bestätigt. Eine Anhörung ist für den 16. September angesetzt.

Britneys Vater Jamie hat die Bewegung #freebritney als einen Witz deklariert.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel