Cardi B: Geldbörse für 88.000 US-Dollar

Cardi B verdient genug, um sich auch mal etwas zu gönnen. Der Meinung ist sie jedenfalls selbst. Und stellte via „Twitter“ die Frage, ob sie sich ein Portemonnaie für 88 Tausend US-Dollar kaufen soll oder nicht. Sie schrieb: „Soll ich 88 Tausend für diesen verdammten Geldbeutel ausgeben? Oh mein Gott, es ist so verlockend.“

Doch dafür bekam sie im Anschluss ziemlich Kritik. Unter anderem wurde in den Kommentaren vorgeschlagen, dass sie das Geld lieber für wohltätige Zwecke spenden sollte. Darauf antwortete die 28-Jährige: „Ich habe dieses Jahr bereits zwei Millionen Dollar gespendet und mache etwas ganz Besonderes in einem anderen Land, das nächstes Jahr erledigt wird. Was habt ihr gespendet?“ Weiter schrieb sie: „Außerdem habe ich vor zwei Monaten eine Million Dollar durch Cashapp an Fans gespendet.“ In einem weiteren Kommentar hieß es von ihr: „Außerdem habe ich sieben Onkel und drei Tanten auf der Seite meines Vaters, neun Tanten und drei Onkel auf der Seite meiner Mutter, eine ganze Reihe von Cousins, denen ich wegen der Pandemie helfen musste. Wenn ich mich verwöhnen lassen möchte, kann ich das machen ohne euch darum zu bitten, wie mein Mann und ich es auch nicht tun werden.“

Cardi B wird bei privaten Songs übrigens schüchtern.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel