Carmen Geiss: Fans sind entsetzt wegen ihrer Privatjet-Werbung

Es ist ein regelrechter Shitstorm, der über Carmen Geiss, 56, hereinbricht. Gemeinsam mit ihrem Mann Robert Geiss, 57, präsentiert sie sich auf Instagram stolz vor ihrem Privatjet. Zuletzt sorgte schon Tochter Davina Geiss, 18, für Aufmerksamkeit, als sie ihren teuren Audi in den sozialen Medien zeigte. Wie die Tochter, so die Mutter: Carmen kann auf ihr luxuriöses Transportmittel einfach nicht verzichten – obwohl es der Umwelt schadet.

Carmen Geiss: Trotz Klimakrise wirbt sie für Privatjets 

Es scheint, als möchte die Millionärin keine Abstriche in ihrem Glamour-Leben machen. Während viele Menschen gerade in ihrem Alltag versuchen, der Klimakatastrophe vorzubeugen, scheint es Carmen Geiss nicht so eng mit dem Umweltschutz zu sehen. Ihren 821.000 Follower:innen verkündet sie gnadenlos, wie sehr sie es liebt, mit dem Privatjet zu fliegen. Die Begründung: "Es ist schon eine entspanntere Art von A nach B zu kommen in der heutigen Zeit". Mit den Privilegien eines High-Society-Lebens sollte eigentlich auch moralische Verantwortung einhergehen – die 56-Jährige entscheidet sich jedoch dafür, ihre große Reichweite für ein Privatjet-Unternehmen zu nutzen.

https://www.instagram.com/p/CT0BCR_KlCX/

Fans fehlt jegliches Verständnis für Carmens Privatjet-Liebe

Bei ihrer Community kam Carmens fragwürdige Werbeaktion nicht gut an. Es hagelt heftige Kritik für die vermögende Reality-TV-Bekanntheit. Verärgerte Kommentare wie "Ihr seid so lächerlich" und "Ihr sorgt dafür, dass die Luft schön verpestet wird", finden sich unter dem Beitrag zuhauf. "Und die Zukunft eurer Kinder? Geld ändert das Klima leider nicht", wundert sich eine Userin. "Super für das Klima!", merkt jemand wahrscheinlich sarkastisch an. Eine weitere Person steigt mit ein und protestiert unter dem Hashtag "noplanetb" (dt.: "Kein Planet B").

Die Fans sind sich einig: Nur, weil die Geissens die finanziellen Mittel haben, müssen sie nicht auf Kosten des Klimas einen Privatjet bemühen – und es dann auch noch öffentlich promoten. Carmen äußerte sich bislang nicht zu den Vorwürfen. Vielleicht werden es ihr die Fans irgendwann verzeihen – die Umwelt wohl eher nicht.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel