Chanel-Show in Schlosskulisse: Kristen Stewart ist der einzige Gast

Das französische Modehaus Chanel musste sich für die Präsentation ihrer diesjährigen “Métiers d’Art Show 2020/21” etwas Besonderes einfallen lassen: Aufgrund der Corona-Auflagen in Frankreich durfte nur ein VIP-Gast die Show in der Front Row erleben. Die Wahl fiel auf die jahrelange Botschafterin und Freundin des Modehauses Kristen Stewart (30, “3 Engel für Charlie”). Die Schauspielerin nahm in einem großen Saal des Château de Chenonceau im französischen Loiretal Platz. Am Ende der Show feierte sie Kreativchefin Virginie Viard (58) mit Standing Ovations, wie ein Instagram-Clip der Präsentation zeigt.

Das Schloss diente nicht nur als Veranstaltungsort, sondern auch als Inspirationsquelle für die Kreationen. Auch bekannt unter dem Namen “Le Château des Dames” (Schloss der Damen) lebte auf Chenonceau unter anderem Caterina de’ Medici, die die Pracht der Renaissance in die Residenz brachte. Ihr Emblem ist in zahlreichen dekorativen Elementen des Schlosses verewigt: Die zwei ineinander verschlungenen C erinnern an das Doppel-C des französischen Modehauses.

Seit 2002 präsentiert Chanel jedes Jahr im Dezember eine Kollektion, die den “Métiers d’Art” gewidmet ist. “Sie unterstreicht den kreativen Dialog zwischen Virginie Viard und den Maisons d’Art, die die Kreationen von Chanel meisterhaft vollenden”, heißt es auf der Webseite des Modehauses. Die Prêt-à-porter-Kollektion feiere damit die Geschicklichkeit der Kunsthandwerker wie die Sticker von Lesage oder die Federschmuckmacher von Lemarié. Dabei geht es um die 38 Handwerksbetriebe, die Chanel seit den Achtzigern nach und nach dazugekauft hat.

https://www.instagram.com/p/CIWDEU_q4XJ/
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel