Daniela Katzenberger: Beautywahnsinn! Bittere Tränen vor laufender Kamera | InTouch

Selbstzweifel und Schönheits-Druck – in ihrer Doku-Soap legt sich Daniela Katzenberger vor der TV-Kamera unters Messer. Das hat Folgen für die Familie. Was genau vor laufender Kamera passiert ist, erfährst du um VIDEO:

Wie schön! Daniela Katzenberger überrascht ihre Fans nun mit einer ganz besonderen Nachricht!

Daniela ist unzufrieden

“Früher Penthouse, heute Kellergeschoss.” Oder: “Meine Brustwarzen und ich führen eine Fernbeziehung.” Mit Sprüchen wie diesen beschreibt die Kultblondine in der neuen Staffel ihrer Doku-Soap “Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca” (Doppelfolgen mittwochs, 20.15 Uhr, RTLZWEI) ihr Selbstbild. Und meint damit vor allem eins: ihre Brüste, die ihrer Meinung nach viel zu tief hängen. Trotz der Beschwichtigungen ihres Mannes Lucas Cordalis kennt die Katze wirklich nur noch ein Thema: Mach ich’s oder mach ich’s nicht? Und: Wie lange will ich eigentlich noch warten? Denn eines steht für sie fest: Sie fühlt sich einfach nicht mehr wohl in ihrem Körper, jeder Gang zum Strand im Bikini ist für sie der Horror: “Ich schäme mich”, sagt sie.

Und so fällt sie schließlich nach langem Hin und Her die Entscheidung, sich elf Jahre nach ihrer letzten Brustvergrößerung noch einmal unters Messer zu legen. Ein komplizierter, nicht ganz ungefährlicher Eingriff: Eine Bruststraffung soll es sein – natürlich vor laufender TV-Kamera …

Hat Daniela unüberlegt gehandelt?

Und so wird es dann auch relativ schonungslos: Denn es werden nicht nur ihre 350-Gramm-Implantate ausgetauscht, sondern auch die Brust gestrafft und die Brustwarzen versetzt. Ganz schön harte Fernsehkost, die sie ihren Fans da präsentiert – übrigens genauso schonungslos, wie sie das Thema in ihrer kleinen Familie angeht. Da wäre nicht nur Ehemann Lucas, der fast schon resigniert bei dem Thema: “Ich sage jetzt nichts mehr, um sie nicht zu verunsichern, sie macht es sowieso.” Nett von ihm, dass er an der Seite seiner Frau steht, um sie zu unterstützen. Doch auch ihr gerade mal fünf Jahre altes Töchterchen Sophia verschont Mama Katzenberger nicht mit dem Thema. “Die Mama wird gleich operiert”, ruft sie der Kleinen sogar noch per Facetime zu, als sie schon in den OP-Saal geschoben wird. Ob das wirklich sein muss? “Was bedeutet das denn?”, wollte Sophia schon wissen, als ihr Mama von ihren Busen-Plänen erzählte. Und was es mit dem Verständnis von Aussehen und Selbstbewusstsein macht, das dem Mädchen da mitgegeben wird, sei mal dahingestellt …

Immerhin: Obwohl die TV-Bilder vom “Anzeichnen”, von der Narkose und den OP-Szenen unter die Haut gehen, alles geht gut. Und natürlich freut sich Daniela, als sie den 3,5-Stunden-Eingriff gesund überstanden hat. Und als sie das Ergebnis zum ersten Mal begutachten darf, sieht man ehrliche Freude und ganz viel Erleichterung: Man merkt, wie ihr das Thema auf der Seele gebrannt hat.

Auch Lucas ist einfach nur erleichtert – über das “richtig schöne” Ergebnis gerät er sogar richtig ins Schwärmen, stammelt verwirrt von “Raketenabschussbasen” … Aber vor allem ist er froh, das Dauerthema erst mal los zu sein.

Bleibt zu hoffen, dass sich das ganze Drama vor der TV-Kamera gelohnt hat. Und dass niemand, nicht einmal die kleine Sophia, bleibende Schäden davongetragen hat.

Geht Daniela damit zu weit? Die Katze sorgt mit ihrem Beautywahnsinn bei ihren Familie für mächtig Wirbel!

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel