Daniela Katzenberger: Große Angst! "Habe aufgehört zu atmen"

Schock-Moment für die beliebte TV-Blondine

Daniela Katzenberger richtete sich mit einem ernsten Thema an ihre Follower.

Die TV-Blondine verriet, dass sich eine Routineuntersuchung beim Frauenarzt vor knapp zwei Jahren für sie zum Albtraum entwickelte.

Damals wurde eine Veränderung in der Brust der 34-Jährigen festgestellt, die sich am Ende aber Gott sei Dank als Zyste herausstellte.

Daniela Katzenberger, 34, hat eigentlich immer ein Lächeln auf den Lippen und sorgt mit ihrer sympathischen Art bei ihren Followern stets für gute Laune – doch jetzt schlug der TV-Star ernstere Töne an …

Daniela Katzenberger: Traumatisches Erlebnis

Dass Daniela Katzenberger mal etwas aus der Ruhe bringen könnte, hätte die 34-Jährige wohl auch selbst nicht gedacht. Mit ihrer stets gut gelaunten Art begeistert sie nicht nur täglich ihre zwei Millionen Follower, sondern es macht nach außen auch den Anschein, als könne ihr nichts und niemand etwas anhaben.

Umso überraschter dürften viele von Danielas Followern über deren neuestes Geständnis gewesen sein, denn darin offenbart sie, dass sie vor knapp zwei Jahren ein traumatisches Erlebnis hatte, welches sie bis heute begleitet.

Daniela Katzenberger: Schock-Moment beim Arzt

Beim Frauenarzt hatte ein Arzt damals während einer Ultraschalluntersuchung eine Veränderung in der Brust festgestellt – ein Schock-Moment für Daniela Katzenberger:

In dem Moment habe ich aufgehört zu atmen. Die paar Sekunden waren wie eine halbe Stunde.

Mehr zu Daniela Katzenberger liest du hier:

  • Daniela Katzenberger: Hat sie alle an der Nase herumgeführt?

  • Daniela Katzenberger: Familienfoto – und ein Detail sorgt für Wirbel

  • Daniela Katzenberger: Jetzt schlägt sie zurück!

 

Gott sei Dank stellte sich schnell heraus, dass es sich bei besagter Veränderung um eine ungefährliche Zyste handelte, dennoch habe Daniela die ganze Situation erst einmal verdauen müssen: “Ich war so unter Schock. Ich bin da raus und ich war wie traumatisiert.”

Daniela Katzenberger: Regelmäßige Arztbesuche retten Leben

Obwohl sie dieses Erlebnis bis heute präge und sie neue Termine beim Gynäkologen deshalb immer wieder aufgeschob, nahm Daniela Katzenberger dann kürzlich allen Mut zusammen – und beim Frauenarzt konnte die Ehefrau von Musiker Lucas Cordalis dann auch endlich aufatmen: “Es ist alles okay, es ist alles in Ordnung. Ich bin super, super gesund.”

Zudem kündigte Daniela Katzenberger an, sich nun regelmäßig durchchecken lassen zu wollen, da es “kein besseres Gefühl gebe, als wenn man weiß, dass alles in Ordnung ist”. Damit geht die TV-Blondine mit gutem Beispiel für ihre Follower voran, denn regelmäßige Check-ups können dabei helfen, mögliche Veränderungen und Krebs frühzeitig zu diagnostizieren und damit Leben zu retten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel