Daniela Katzenberger: Schwangerschaft war Karriere-Tiefpunkt

Ihr privates Glück wurde zum beruflichen Albtraum. Im August 2015 wurde Daniela Katzenberger (35) zum ersten Mal Mutter und hieß mit Lucas Cordalis (54) Töchterchen Sophia (6) willkommen. Für das Paar war die Kleine ein absolutes Wunschkind. Für die TV-Karriere der Goodbye Deutschland-Bekanntheit war der Familienzuwachs hingegen eine Katastrophe. Nun erzählte die Kult-Blondine ehrlich: Wegen ihrer Schwangerschaft kehrten sämtliche Geschäftspartner Dani den Rücken.

Im Podcast „Katze \u0026amp; Cordalis“ erinnerte sich die 35-Jährige an die Verkündung ihrer Schwangerschaft. „Ab diesem Zeitpunkt ist mein berufliches Kartenhaus komplett zusammengeklappt. Es war nichts mehr so, wie ich es kannte.“ Damals habe sie schmerzhaft feststellen müssen, dass es im Business keine Freunde gibt. „Im vierten Monat habe ich mein Management verloren, meinen Sender verloren, meine Produktionsfirma verloren. Es war alles am Arsch“, fasste sie zusammen und merkte an: „Katzenberger als Single lässt sich nun mal viel geiler vermarkten als Katzenberger als Mutter, vergeben und verheiratet.“

Nach diesen Vorwürfen legte der Sender Vox, der Danis Auswanderer-Reise ursprünglich begleitet hatte, gegenüber t-online ein Statement aus dem Jahr 2015 vor. Darin heißt es, die neueren Formate der Katze hätten die „Quotenerwartungen leider nicht erfüllt“ und weiter: „Wir sind aber zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Personality-Doku mit Daniela Katzenberger nicht zur aktuellen Programmstrategie von Vox passt.“ Nachträglich betonte der Sender nun, man habe sich „im Guten getrennt“.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel