Danni Büchners Tochter will jetzt auch ins Fernsehen

Joelina Karabas, die älteste Tochter von Realitystar Danni Büchner, will in die Fußstapfen ihrer Mutter treten. Nach dem Tod ihres Ersatzvaters Jens Büchner will sich die 21-Jährige jetzt auf ihre Zukunft konzentrieren. 

“Wir hatten Jahre zuvor schon unseren leiblichen Vater verloren und das einem so etwas als Kind zweimal passiert, muss erst mal verkraftet werden”, erklärte die Tochter von Danni Büchner im Interview mit “Bild”. Sie sei in dieser Zeit für ihre Familie da gewesen und umgekehrt. Nun haben sich alle ein wenig erholt und für die junge Frau wird es Zeit, “mich mehr auf meine Zukunft zu konzentrieren”. 

Und wie sieht diese Zukunft aus? Eigentlich wollte Karabas nach ihrer Tätigkeit im Café ihrer Mutter weitere Gastronomie-Erfahrung auf Mallorca in einem Hotel sammeln. Während der Corona-Pandemie war das allerdings nicht möglich. Aufgrund ihres Bekanntheitsgrades, den sie ihrer Mutter und deren Mann Jens Büchner zu verdanken hat, bekam Karabas Jobs über Instagram, mit denen sie ihre eigenes Geld verdienen konnte. 

“Ich könnte mir gut die Teilnahme in Reality-Formaten vorstellen” 

“Nur” Influencerin zu sein, reicht ihr aber nicht. “Neben einer Kosmetik-Ausbildung könnte ich mir auch gut die Teilnahme an Reality-Formaten vorstellen”, verrät sie. Ihre Lieblingsformate sind “Kampf der Reality Stars”, “Promi Big Brother”, “Promis unter Palmen” oder “Promi-Shopping Queen”. Wer weiß, wo man Karabas bald sehen wird. Sowohl Jens als auch Danni Büchner waren im Dschungelcamp und im “Sommerhaus der Stars”.  

Besonders ein Thema ist Karabas bei all dem Trubel wichtig: “Ich weiß, dass ich keine Model-Maße habe, aber ich stehe voll und ganz zu meinem Körper”, verrät sie. Es müsse mehr kurvige Frauen im TV geben. Sie selbst wolle als “selbstbewusste Frau wahrgenommen werden, die sich auch gegen Bodyshaming positioniert und gegen Internet-Hate stellt.” Das beweis sie bereits in einigen Beiträgen auf ihrem Social-Media-Profil.

  • Nach Photoshop-Kritik: Salma Hayek über Bikinifotos
  • Häme für Bild von Starfotograf : Peinliche Foto-Panne bei GNTM
  • Sie wurde 73 Jahre alt : Die Mutter von Michael Wendler ist tot

Sie bekäme viele Nachrichten, darunter etliche Komplimente. Immer wieder begegnen ihr aber wohl auch Anfeindungen im Netz. “Warum sollte ich auf Leute hören, die ich nicht kenne?, fragte sie ihre rund 29.600 Followern. Sie sei nicht immer so selbstbewusst gewesen und sei es auch jetzt noch nicht immer zu hundert Prozent. Dennoch wolle sie sich von anderen Menschen nicht verunsichern lassen: “Mir ist es sowas von egal, was andere Leute sagen”, so Joelina Karabas.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel