Danni Büchner, Melanie Müller & Co.: Urlaubszoff auf Mallorca!

"Die Situation wird sich nicht entspannen"

Es war das Aufreger-Thema der vergangenen Woche: Wir sollen Ostern möglichst sogar auf Verwandtenbesuche verzichten, aber nach Mallorca gehen Sonderflüge!

Viele Malleorca-Stars haben jetzt Angst, dass durch die Urlauber-Massen auch die Zahl der Corona-Infektionen wieder in die Höhe schnellt und damit der nächste Lockdown droht.

Auch die Fitnessstudio- und Restaurantbetreiber Caro und Andreas Robens sehen den neuen Lockerungen mit gemischten Gefühlen entgegen:

Die Corona-Lockerungen sorgen für Uneinigkeit, Angst und Verwirrung bei den Mallorca-Promis Daniela Büchner, Melanie Müller & Co …

Danni Büchner, Melanie Müller & Co.: Verwirrung auf Mallorca

Es war das Aufreger-Thema der vergangenen Woche: Wir sollen Ostern möglichst sogar auf Verwandtenbesuche verzichten, aber nach Mallorca gehen Sonderflüge! Denn seit dem 14. März gilt das spanische Eiland nicht mehr als Risikogebiet

Die Folge: Die Baleareninsel wird wieder von Touristen überrollt. Denn vor allem viele Deutsche und Engländer sehnen sich nach dem tristen Corona-Winter im Lockdown nach Sonne, Strand und Meer. Und auch die finanziell gebeutelten Gastronomen der beliebten Urlaubsinsel dürfen endlich ihre Läden wieder öffnen.

Trotzdem ist die Freude über diesen neuen Anflug von Normalität auf der Insel getrübt. Zwischen einigen Gastronomen ist sogar ein richtiger Streit darüber entbrannt, was das Beste für die Insel und ihre Bewohner ist: Die Touristen wieder hereinlassen oder doch lieber beim harten Lockdown bleiben?

https://www.instagram.com/p/CL65QJsHUiW/

Viele haben nämlich Angst, dass durch die Urlauber-Massen auch die Zahl der Corona-Infektionen wieder in die Höhe schnellt. Außerdem befürchten Restaurant- und Cafébetreiber, dass ihre Gäste gegen die Hygiene-Auflagen verstoßen könnten und ihnen dadurch hohe Geldstrafen drohen. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

  • Peter Kraus: Corona-Schock

  • Schocknachricht! Schlager-Star mit Coronavirus infiziert

  • #StayAtHome: Stars im Kampf gegen das Coronavirus

Caro & Andreas Robens: “Jeder hat hier Sorgen”

Schließlich lockt Mallorca viele Partytouristen an. Und die haben bereits im letzten Jahr eindrucksvoll bewiesen, wie gut sie sich NICHT an Regeln halten können. Nach nur wenigen Tagen am Ballermann wurden gleich zwei Feiermeilen wieder komplett gesperrt! Deswegen sehen auch die Fitnessstudio- und Restaurantbetreiber Caro und Andreas Robens den neuen Lockerungen mit gemischten Gefühlen entgegen:

Es wäre jetzt blauäugig zu sagen: ‘Wunderbar, es ist alles wieder, wie es wahr. Alles ist gut, wir verdienen ganz viel Geld und Corona ist vergessen’. Jeder hat hier Sorgen, dass es wieder zu einem Lockdown kommt,

so die Auswanderin. Auch ihr Ehemann Andreas fürchtet: “Die Deutschen werden uns das Corona wieder mitbringen.” Gleichzeitig bangt er aber auch um seine Existenz, sagt deshalb: “Wir müssen aufmachen.” Und nicht nur das: Andreas und Caro wollen sogar expandieren und ihren “Iron Diner” zu einem Franchise-Unternehmen ausbauen. Für eine zweite Filiale haben sie jetzt sogar die ehemalige “Fanetaria” von Daniela Büchner gemietet.

https://www.instagram.com/p/CMw-rS9lQi7/

“Ich wünsche mir nichts mehr als unsere Normalität zurück” 

Eine mutige Entscheidung. Denn wie die Corona-Entwicklung in den kommenden Wochen auf Mallorca sein wird und was für dramatische Folgen das besonders für die Gastronomie haben wird, kann momentan niemand sagen. Krümels-Stadl-Betreiberin Marion “Krümel” Pfaff, fürchtet, dass es keine wirkliche Saison 2021 geben wird. “Ich gehe davon aus, dass wir das gleiche Szenario wie auf Gran Canaria erleben werden. Da war auch erst alles wieder geöffnet, und nach sechs Wochen war schon wieder Schluss”, sagt sie zu OK!.

https://www.instagram.com/p/CLuVrxuCWDD/

Gleichzeitig hofft sie aber auch darauf, eine Lizenz für ihr neues Unternehmen “Café Concerto” zu bekommen, damit auch sie dort bald wieder Gäste empfangen kann. Ballermann-Star Lorenz Büffel findet, mit dem Ansturm auf die Insel sei es noch zu früh:

Die Situation wird sich nicht entspannen, wenn wir kreuz und quer durch die Weltgeschichte reisen,

erklärt der “Johnny Däpp”-Sänger gegenüber OK!. “Wenn wir unser Fernweh dieses Jahr unterdrücken und auf Alternativen ausweichen, könnte das für uns vielleicht eine Mallorca Saison 2022 unter normalen Umständen bedeuten. Ich wünsche mir nichts mehr als unsere Normalität zurück.” Damit spricht er aus, was wohl alle denken.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel