Daran soll die Ehe von Mats und Cathy Hummels gescheitert sein

Die Moderatorin und der Fußballer sollen sechs Jahre nach ihrer Hochzeit vor der Scheidung stehen. Laut Medienbericht habe Mats Hummels den Schlussstrich gezogen – aus einem ganz bestimmten Grund.

In den vergangenen Jahren mussten sich Cathy und Mats immer wieder mit Krisengerüchten auseinandersetzen. Vor allem seit der Profikicker 2019 aufgrund seines Wechsels von Bayern München zum BVB nach Dortmund zog, während Cathy mit Ludwig in München blieb, wurden die Spekulationen immer lauter.

“Andere Vorstellung von einer Ehe”

Und genau daran soll ihre Liebe zerbrochen sein. “Mats hat eine andere Vorstellung von einer Ehe”, soll eine nicht näher benannte Quelle aus dem Umfeld des 32-Jährigen der “Bild” erzählt haben. Dass Cathy nicht mit ihm ins Ruhrgebiet umgezogen sei, habe nicht in das Familienbild des Fußballers gepasst. Auch ihre Karriere als Moderatorin und dass sie so viel gearbeitet hat, soll ein Problem gewesen sein.

Laut des Berichts habe Mats bereits seit Monaten damit gerungen, sich zu trennen. Wegen des gemeinsamen Sohnes und weil es Cathy gesundheitlich nicht gut ging, habe er jedoch gezögert. “Er wollte sie nicht im Stich lassen”, so die Quelle. Anfang dieses Jahres habe er dann aber den Schlussstrich gezogen und die Scheidung verlangt. 

  • “Keine Frage des Alters” : Reagiert Cathy Hummels so auf Gerüchte um Mats?
  • Nach fast 15 Jahren: Gerüchte um Liebes-Aus bei Cathy und Mats Hummels
  • Ehrliche Aussage: Cathy Hummels: ”Bin viel alleine mit Ludwig”

Aktuell soll das einstige Paar daran arbeiten, “eine möglichst harmonische Einigung zu finden”. Ein Punkt stehe dabei für Mats und Cathy Hummels an oberster Stelle: Beide wollen das Beste für ihr Kind.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel