Darum möchte GNTM-Yasmin nicht mehr neben Alex schlafen!

Herrscht zwischen Yasmin Boulagh (19) und Alex Mariah etwa dicke Luft? Die Versicherungskauffrau und die Studentin kämpfen bei Germany’s next Topmodel momentan um den Einzug in die Top Sechs. So kurz vor dem Finale wird der Druck dementsprechend immer größer – bei manchen Kandidatinnen liegen die Nerven blank. Doch ist die Lage auch im Modelloft so angespannt? Immerhin ist Yasmin jetzt aus ihrem gemeinsamen Zimmer mit Alex ausgezogen.

In einem ProSieben-Video filmt Yasmin einen Morgen im Loft mit der Model-Cam und erzählt: “Übrigens bin ich jetzt zu Romina (21) ins Zimmer gezogen, weil Alex bei minus 300 Grad schläft und Romina und ich bei 50 Grad in der Sauna, wo man auch schwitzt.” Der Grund für ihren Auszug ist also kein böser – ganz im Gegenteil. Auch für Alex hat die nächtliche Raumtrennung nur Vorteile. “Ich muss sagen, ich liebe dich, Yasmin, aber ich liebe es auch, allein in einem Zimmer zu schlafen”, erklärte die 23-Jährige ihrer Mitstreiterin.

Darüber hinaus soll Alex‘ Raum tagsüber auch immer noch ihr gemeinsamer bleiben. “Das bleibt mein Zimmer, zum Chillen, zum Sachenanziehen. Nur zum Schlafen gehe ich rüber”, stellte Yasmin klar. Von Streit also keine Spur!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel