Dieser deutschen Schauspielerin folgt Kamala Harris

Bei Instagram folgen Kamala Harris mehr als zwölf Millionen Menschen. Doch die künftige US-Vizepräsidentin selbst hat gerade einmal gut 100 Accounts abonniert – und einer davon gehört einer Deutschen.

Bei Instagram folgen ihr schon jetzt mehr als zwölf Millionen Menschen, auf Twitter sind es über elf Millionen. Doch Harris selbst hält sich mit dem Abonnieren von Kanälen zurück. Sind es bei Twitter noch 735 Accounts, denen sie folgt, kommt sie bei Instagram auf lediglich 112. Und ausgerechnet unter diesen Auserwählten befindet sich eine deutsche Schauspielerin: Liz Baffoe. 

Liz Baffoe: Die deutsche Schauspielerin wurde durch ihre Rolle der Nigerianerin Mary in der ARD-Serie “Lindenstraße” einem breiten Publikum bekannt. (Quelle: imago images / Future Image)

Die 51-Jährige wurde durch die “Lindenstraße” einem breiten Publikum bekannt. In der ARD-Serie spielte sie die Rolle der Nigerianerin Mary. Außerdem nahm die in Bonn geborene Schauspielerin an Shows wie “Dancing on Ice”, “Das perfekte Promi-Dinner” und im Jahr 2014 bei “Promi Big Brother” teil. Dass es nun ausgerechnet Baffoe ist, die das Interesse der künftigen US-Vizepräsidentin geweckt hat, verwundert dennoch.

https://www.instagram.com/p/CHTIM92lTDH/

Zwar hat sie auf Instagram bereits mehrmals kundgetan, dass sie ein großer Fan von Kamala Harris ist, aber für Promi-Verhältnisse folgen Liz Baffoe nicht überdurchschnittlich viele Menschen. Sie kommt auf rund 71.000 Follower. Baffoe erklärt auf Anfrage von t-online, dass sie sich der Tatsache bewusst ist, wer ihr da folgt: “Kamala Harris und ich folgen uns gegenseitig seit einiger Zeit”, berichtet die Schauspielerin. 

  • Vom Blind Date zur Vorzeige-Ehe: Das ist die Familie von Kamala Harris
  • Sie hat drei Kinder mit Donald Trump : Ivana: ”Ich will, dass es vorbei ist”
  • Zehn private Fakten über Joe Biden: Jill lernte er bei einem Blind Date kennen

“Als erste Frau im weißen Haus, und dazu eine Frau mit indischen und afroamerikanischen Wurzen, hat sie meinen vollsten Respekt”, so Baffoe und weiter: “Die sozialen Medien machen möglich, dass wir Frauen auf der ganzen Welt uns gegenseitig unterstützen können, und gemeinsam für eine gute Sache einstehen.” Wie es genau zu dem Kontakt der beiden Frauen kam, verrät sie nicht. Vielleicht soll es ein Geheimnis bleiben – oder Liz Baffoe weiß es selbst nicht so genau.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel