"Dreiste Lüge": Wendler-Freund ist empört von Livestream

Was ist der wahre Grund für Michael Wendlers (48) DSDS-Aus? Im September verließ der Musiker schlagartig das Set der Castingshow, um mit seiner Frau Laura zurück in die USA zu reisen – der offizielle Ausstieg aus der Jury folgte. Am Dienstagabend nannte der Sänger per Livestream unter anderem die Angst vor einem weiteren Lockdown als einen Grund für seinen Rücktritt. Ein Freund des Wendlers stellt nun allerdings die Behauptung auf, der Skandal-Sänger habe seine Fans angelogen!

Gegenüber Bild fand der Reiseorganisator Timo Berger nun klare Worte. “Er lügt! Am 29.09. ist bei ihm der Entschluss gefallen, Deutschland und die DSDS-Produktion zu verlassen. Ich sollte Flüge nach Barbados buchen und alles vorbereiten”, behauptete er. Dabei sollte er alles vor Michaels Ex-Manager Markus Krampe geheim halten. Eine Rückkehr des Schlagerstars sei zudem ausgeschlossen gewesen – er habe Deutschland für immer verlassen wollen. “Er war felsenfest davon überzeugt, alles hinzuschmeißen und die Konsequenzen waren ihm bewusst und egal”, fügte Timo hinzu.

Die Livestream-Aussagen des “Egal”-Interpreten wollte sich der Insider wohl nicht so einfach gefallen lassen. “Er betonte mehrmals, dass er nicht zurückkommen wird. Seine Schilderung in dem Live-Video war einfach nur eine dreiste Lüge”, empörte sich der Reiseveranstalter. Darüber hinaus soll der Wendler die Flugtickets im Wert von 11.500 Euro noch immer nicht bezahlt haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel