Dschungelcamp-Eklat: Chris Tall wehrt sich gegen Hate – "Habe damit nichts zu tun"

Wird er Daniel Hartwichs Nachfolger?

Chris Tall brach jetzt sein Schweigen und äußerte sich zu den Gerüchten, dass er der mögliche Nachfolger von Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich wird.

Vor wenigen Tagen gab RTL offiziell bekannt, dass Daniel Hartwich künftig nicht mehr neben Sonja Zietlow im Dschungel stehen wird.

RTL äußerte sich bislang nicht zu einem Nachfolger für Daniel Hartwich, sondern erklärte nur, dass dieser rechtzeitig bekannt gegeben würde.

Es war die Schock-News schlechthin: Daniel Hartwich, 43, macht Schluss als Dschungelcamp-Moderator. Schnell hieß es, Chris Tall, 30, stehe als Nachfolger hoch im Kurs – und das gefiel vielen Fans ganz und gar nicht. Nun spricht der Comedian Klartext!

  • Nach neun Jahren beendet Daniel Hartwich seinen Moderationsjob beim Dschungelcamp
  • Die „Bild“ berichtet, dass Chris Tall als potenzieller Nachfolger hoch im Kurs stehen würde
  • Nun äußerte sich der Comedian zu diesen Gerüchten

Dschungelcamp: Aus für Daniel Hartwich – Wird Chris Tall sein Nachfolger?

Es ist traurige Gewissheit: Viele Fans wollen schon während der letzten Dschungelcamp-Staffel immer wieder Hinweise darauf entdeckt haben, dass Daniel Hartwich seinen Moderatoren-Job aufgeben könnte. Dann bestätigte RTL vor wenigen Tagen tatsächlich, dass der 43-Jährige nach neun Jahren kein Teil von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mehr sein wird. Grund für sein Aus sei seine Familie, die aufgrund der Schulpflicht künftig nicht mehr mit nach Australien oder Südafrika reisen könne.

Ein Mega-Schock für die Dschungelcamp-Fans, die sich die beliebte RTL-Show wohl nur schwer ohne Daniel Hartwich vorstellen können. Während sich der Sender bislang aber noch nicht zu einem Nachfolger geäußert hat, will die „Bild“ erfahren haben, dass der Sender sehr wohl jemanden im Auge hat, der künftig neben Sonja Zietlow im Dschungel stehen wird: Comedian Chris Tall!

 

Dschungelcamp: Chris Tall spricht Klartext!

Eine Entscheidung, die im Netz für extrem viele Negativ-Reaktionen sorgte. Etliche Dschungelcamp-Fans baten RTL bei Instagram, Twitter und Co. darum, sich nicht für den Comedian als Moderator zu entscheiden, nicht selten waren Beleidigungen und Schlimmeres über den 30-Jährigen zu lesen.

Ein absolutes No-Go, wie auch Chris Talls Freunde finden. Der Schweizer Comedian Alain Frei meldete sich mit einem klaren Statement zu Wort, mit dem er den krassen Hate im Netz scharf kritisierte. Und tatsächlich meldete sich in dem Zug auch Chris Tall selbst und enthüllte, dass an den Gerüchten der „Bild“ absolut nichts dran sei. Oliver Pocher teilte einen Screenshot des besagten Kommentars des 30-Jährigen:

Das Lustige ist, dass es bisher nicht mal eine Anfrage seitens RTL gab. Es wurde einfach (ich glaube zuerst von der ‚Bild) veröffentlicht, weil sie ‚meinen, es gehört zu haben‘. Ergo: Ich habe damit NICHTS zu tun, darf mir aber 1000 Mal mehr durchlesen, wer mich scheiße findet und warum. Dieses Internet ist schon sehr hässlich manchmal. Wenn der Stein erstmal rollt, kannst du ihn nicht mehr aufhalten.

Damit dürfte klar sein, dass an den Gerüchten um Chris Tall als nächsten Dschungelcamp-Nachfolger nichts dran ist. Hoffentlich bringt Chris Talls Statement einige seiner Hater zum Nachdenken …

Verwendete Quellen: Facebook, Twitter, Instagram, RTL, Bild

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel