"Duell um die Welt": Caro Daurs Boy musste Haschkeks futtern

Diese Challenge war ihm zu viel! Tommi Schmitt trat am vergangenen Samstag als einer der prominenten Kandidaten in der Show Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt an. Bei dem Format geht es darum, in fernen Ländern skurrile Aufgaben zu absolvieren. Viele Zuschauer sind der Meinung, dass die Herausforderungen dabei gerne mal die Grenzen des guten Geschmacks überschreiten. Auch Tommi sah sich einer fragwürdigen Situation gegenüber: Er sollte einen riesigen Haschkeks futtern.

In einem abgelegenen Haus in den Niederlanden hatte der Lebensgefährte von Caro Daur (26) gemeinsam mit dem Showteam 36 Stunden Zeit, um das gigantische Gebäckstück zu verputzen. „Ich habe schon mal gekifft, aber das ist doch eine ganz andere Hausnummer. Das ist ja auch nicht ungefährlich. Stellt euch vor, ich sterbe jetzt daran!“, zeigte sich Tommi wenig begeistert von der Idee. Er begann zwar, den Drogenkeks zusammen mit den anderen zu essen, brach das Spiel dann jedoch ab.

Neben Tommi stellten sich auch Linda Zervakis, Johannes Strate (41) und Knossi (35) irrwitzigen Aufgaben: Die ehemalige Tagesschausprecherin musste sich einer auf sie zuschwingenden Abrisskugel stellen. Für die anderen beiden ging es aufs Meer. Während Knossi einen hohen Mast erklimmen sollte, war für Johannes ein Konzert auf dem Meeresgrund geplant.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel