Eindeutig: Maximes Bachelorette-Staffel fällt bei Fans durch

Viele Rosen, wenig Spannung? In den vergangenen Wochen suchte Maxime Herbord (27) im TV als Bachelorette ihren Mister Right. Doch so wirklich viel Liebe wollte in der Show nicht aufkommen: Nach den freiwilligen Exits mehrerer Herren – unter anderem von Favorit Julian (28) – schien es der 27-Jährigen schwerzufallen, Gefühle zuzulassen. Das war wohl auch der Eindruck der Fans an den Bildschirmen: Sie sind von der diesjährigen Bachelorette-Season total enttäuscht!

In einer Promiflash-Umfrage waren sich die Leser einig: Maxime konnte als Rosenverteilerin leider nicht überzeugen! 85,6 Prozent der Teilnehmer (2.301 von insgesamt 2.687 Votes) fanden die Folgen eher langweilig – und hätten sich mehr Spannung erhofft. Nur 14,4 Prozent der Leser (386 Votes) fühlten sich hingegen bestens unterhalten.

Doch warum konnte Maxime ihre Zuschauer nicht abholen? Ein großes Problem dürfte die Beziehung zu Julian gewesen sein: Zwischen den beiden schien es erst zu knistern – nach seinem freiwilligen Abgang trauerte die Brünette dem Hamburger dann hinterher und tat sich schwer, einen anderen Mann an sich heranzulassen. Die Fans der Kuppelshow waren von dieser Unentschlossenheit ziemlich genervt…

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel