Erdbeben überlebt: Emilio Sakraya denkt öfter an den Tod

Private Einblicke von Emilio Sakraya (24)! Der Berliner Muskelmann ist seit einigen Jahren als Schauspieler und seit Kurzem auch als Sänger erfolgreich. Aktuell ist er in den beiden Netflix-Serien “Warrior Nun” und “Tribes of Europa” zu sehen und begeistert damit die Zuschauer weltweit. Mit seinen 24 Jahren hat Emilio schon einiges erlebt. In einem aktuellen Interview sprach er nun über seine Ängste und verriet, dass er sich durchaus schon Gedanken über den Tod gemacht hat.

Emilio leidet tatsächlich seit zweieinhalb Jahren an Panikattacken: “Ich habe immer wieder Herzrasen und Schwindel. Ich habe einen Freund an eine Hirnblutung verloren und kurz danach ein Erdbeben überlebt”, erzählte er im Gespräch mit Bild am Sonntag. Dadurch würde er sich hin und wieder auch Gedanken über den eigenen Tod machen. Seine Therapie? In der Gegenwart leben: “In der Verarbeitung habe ich gelernt, dass es keinen Sinn macht, zu sehr über die Vergangenheit oder die Zukunft nachzudenken.”

Seine Rolle in “Tribes of Europa” heißt Kiano – und ist ein Sex-Sklave von Lord Vavara (Melika Foroutan). Dazu gehört die ein oder andere Nackt-Szene. “Wenn man als Schauspieler ein Drehbuch mit sehr vielen intimen Szenen zu lesen bekommt, dann weiß man, dass man richtig aus seiner Komfortzone raus muss. Das kostet dann wirklich einiges an Überwindung”, erklärte der “Roter Sand”-Interpret.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel