Erstes DSDS-Finale ohne Dieter Bohlen: Das sagen die Fans!

Keine Stimmung ohne Dieter Bohlen (67)? Am Samstagabend lief bei RTL das große Finale von Deutschland sucht den Superstar. Gesangstalent Jan-Marten Block konnte sich die Trophäe und damit den Titel sichern. Einer hat bei der entscheidenden Show aber gefehlt: der Poptitan. Nach der Verkündung, dass Dieter in Zukunft nicht mehr zur DSDS-Jury gehört, setzte er auch in den aktuellen Liveshows krankheitsbedingt aus. Doch wie kam das Finale ohne den Musikproduzenten bei den Zuschauern an?

Die Twitter-Community ist sich einig, dass das DSDS-Finale ohne den 67-Jährigen nicht besonders spannend war. “Was dem Finale fehlt: Unterhaltungsfaktor und Dieter”, schreibt ein User. Ein anderer ist ganz seiner Meinung und twittert deswegen: “Heute wird einem klar, dass nur Dieter Bohlen DSDS war!” Ein weiterer erklärt sogar, dass er die Castingshow ohne das TV-Urgestein in Zukunft gar nicht mehr verfolgen möchte.

Schon in der vergangenen Woche hatte Jurykollege Mike Singer (21) nach dem Halbfinale ausgeplaudert, dass er den Modern Talking-Star gerne wieder neben sich hätte.“Hab ihn vermisst”, gab der Sänger auf Instagram zu. Allerdings sei auch dessen Vertretung Thomas Gottschalk (70) sehr sympathisch. “Freut mich sehr, ihn kennengelernt zu haben”, schwärmte Mike.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel