Ex-„Bachelor in Paradise“-Star Serkan Yavuz vom Zoll hochgenommen

Ex-„Bachelor in Paradise“-Star Serkan Yavuz vom Zoll hochgenommen

Serkan im Shopping-Wahn

Gerade noch brutzelte Serkan Yavuz (27) gemeinsam mit Kumpel und „Bachelor in Paradise“-Buddy Filip Pavlovic (26) in Dubai in der Sonne. Doch zurück in Deutschland angekommen, ist erst mal Stress angesagt: Serkan wurde am Flughafen nämlich vom Zoll kontrolliert und darf jetzt erst mal gute 1.000 Euro blechen – weil er zu viele Schuhe im Gepäck hatte.

Eigentlich sollte nur Filip Pavlovic kontrolliert werden

Hoppla, da ist Serkan in Dubai wohl in einen regelrechten Shopping-Wahn verfallen. Mit mehreren Luxus-Tretern im prallgefüllten Koffer wollte sich der Ex-Freund von Carina Spack (24) eigentlich auf den Heimweg machen. Blöd nur, dass ihm der Zoll dabei in die Quere kam. Und noch blöder, dass ursprünglich eigentlich nur Filip kontrolliert werden sollte. Doch leider hatte Serkan die Kassenbons seines Kumpels verstaut – und die Zollbeamtin wollte daraufhin prompt auch die Belege des 27-Jährigen checken. Darauf verzeichnet: Viel zu viele Schuhe, die weit über dem erlaubten Freibetrag liegen.

Bis zu 1.000 Euro könnte Serkan der Spaß kosten

Die Folge des zufälligen Zoll-Fundes: Serkan muss blechen – und das nicht zu knapp. „Am Ende des Tages 600 Euro schön zahlen… Das Bußgeld wird wahrscheinlich auch noch mal 300, 400 Euro sein“, schreibt der 27-Jährige in seiner Instagram-Story.

So schlimm scheint Serkan den Vorfall mit dem Zoll aber dann doch nicht zu finden. Schließlich spricht er in seiner Story von einer „ganz lustigen Geschichte“. Weniger lustig dürften Serkan und Filip aber die fünftägige Quarantäne finden, in die sie sich nun sicherheitshalber aufgrund der Corona-Pandemie begeben müssen.

Im Video: Corona-Prank à la Serkan und Filip

Serkan und Filip machen einen Corona-Prank


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel