Ex-"Köln 50667"-Iris: Sexleben wegen Babybauch verändert?

Die ehemalige Köln 50667-Schauspielerin Iris Aschenbrenner (39) ist aktuell in freudiger Erwartung – das TV-Gesicht erwartet nämlich zum ersten Mal Nachwuchs. Obwohl sich Iris bereits im siebten Monat befindet, ist an ihrem Körper von dem heranwachsenden Glück noch nicht all zu viel zu erkennen. Doch macht sich die Schwangerschaft in anderen Lebenslagen bemerkbar? Im Promiflash-Interview verriet die Blondine nun, ob sich ihr Liebesleben mit dem besonderen Umstand verändert hat.

“Ich weiß, dass ganz viele Frauen dann gar keinen Bock mehr auf Sex haben. Das ist bei mir gar nicht so. Ich liebe meinen Freund genauso wie vorher, ich finde den genauso hot”, erklärte Iris bei Engel und Bengel in München gegenüber Promiflash. Für sie hat sich an der körperlichen Anziehungskraft zu ihrem Liebsten auch durch die Schwangerschaft nichts geändert. Ihrer Meinung nach muss man die Liebe zu dem Kind und die Liebe zum Mann ganz klar trennen. Für Iris sind das zwei komplett unterschiedliche Dinge.

Darüber hinaus bestätigte die Teleshop-Sprecherin, dass es sich bei ihrem ungeborenen Sohnemann um ein absolutes Wunschkind handelt: “Ja, das Kind war geplant.” Ein Dreivierteljahr versuchte Iris, schwanger zu werden, bis es endlich geklappt hat.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel