"Ex on the Beach"-Baum schämt sich für Ex-Freundin Walentina

Die beiden Ex on the Beach-Kandidaten Walentina und Christopher alias Baum haben wohl nicht mehr viel Gutes über den anderen zu erzählen! Die beiden Essener waren früher ein Paar und haben sich in der Sendung das erste Mal seit der Trennung wiedergesehen. Bei Walentina, so schien es, sind die alten Gefühle erneut aufgeflammt – bei Christopher hielt sich das Verlangen nach einem zweiten Versuch mit seiner Ex-Freundin aber eher in Grenzen. Nach der Show sollen sie sich dann doch noch einmal aufeinander eingelassen haben, verriet die Blondine auf Social Media. Die Beziehung fand allerdings ein schnelles Ende und Walentina hat öffentlich gegen ihren Ex geschossen – dabei ging es vor allem um Geld, denn Walentina behauptete, dass sie ihrem Ex vieles bezahlen musste. Jetzt wehrt sich Christopher online und holt zum Gegenschlag aus.

“Mittlerweile schäme ich mich einfach extrem dafür, dass ich sie überhaupt als meine Ex-Freundin betiteln kann”, beginnt der Muskelprotz sein Statement auf Instagram. Er habe damals seine ganzen Ersparnisse für Walentina ausgegeben und sei traurig darüber, wie sie ihm jetzt in den Rücken falle. “Ich habe so viel für sie getan”, rechtfertigt sich der Reality-TV-Star und betont, wie peinlich er das Verhalten der 20-Jährigen finde. Außerdem sei er sich sicher, dass Walentina ihm mit mehreren Fake-Accounts auf Social Media folgt, weil sie ihn mit ihrem echten Profil blockiert hat. Für den Essener steht fest: Das ist alles nur Show und er sei froh, dass er Walentina los ist!

Abschließend hat Christopher noch einen persönlichen Ratschlag für Walentina: “Versuch nicht nur durch negative Schlagzeilen ins Gespräch zu kommen. Mach einfach mal was Gutes!” Er sei gespannt, was das TV-Sternchen noch über ihn erzählen wolle, aber seiner Meinung nach gehöre nichts davon in die Öffentlichkeit.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel