"Ex on the Beach"-Wale über Baums Nicht-Fremdgeh-Geständnis

Was denkt Walentina Doronina über diese Beichte? Das Ex on the Beach-Finale ist zwar online schon abrufbar, im TV läuft aktuell aber erst die achte Folge – und in der überraschte Christopher Baum seine Ex mit einem Geständnis: Er erklärte Wale, dass er ihr damals gar nicht fremdgegangen sei. Er habe das nur behauptet, da sie die Trennung sonst nicht akzeptiert hätte. So reagiert die Blondine auf das Geständnis\u0026#8230;

Im Promiflash-Interview wehrt sich die Blondine gegen die Dinge, die Baum behauptete. Sie kann die Äußerungen nicht nachvollziehen: “Es ist nicht so, als ob ich noch nie an dem Punkt war, um mit ihm Schluss zu machen. Er ist der Meinung, dass es nur einen Schuldigen gibt”, meint sie. In einer Beziehung würden beide Partner ihre Fehler machen, aber es sei schon immer so gewesen, dass ihr einstiger Freund vor anderen schlecht über sie rede. Er würde sie als “schlechtes, naives Mädchen” darstellen und nicht die guten Dinge an ihr schätzen.

Das Chris die Fremdgeh-Story erfunden hat, finde sie aber dennoch nicht gerechtfertigt. “Ich würde einer Person, mit der ich so viel Zeit verbracht habe und auch geliebt habe, sowas niemals antun”, betont Walentina. Ihren Ex-Partner habe damals nicht interessiert, was diese Lüge für Auswirkungen auf sie und ihr weiteres Liebesleben gehabt habe. Sie hätte dadurch das Vertrauen nicht nur in ihn, sondern auch in andere Personen verloren.

“Ex on the Beach”, seit dem 1. September auf TVNOW und dem 15. September um 23:05 Uhr bei RTL.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel