Fans entsetzt: Naya Rivera nicht im Oscars In-Memoriam-Clip

Der Ärger bei Naya Riveras (✝33) Fans ist groß! In der Nacht von Sonntag auf Montag kam wieder einmal die Cr\u0026#232;me de la Cr\u0026#232;me des Filmgeschäfts zusammen, um Hollywood-Größen mit dem Oscar auszuzeichnen. Teil der Verleihung war wie jedes Jahr auch die “In Memoriam”-Sequenz zu Ehren aller verstorbenen Künstler. Dabei hatten viele erwartet, dass an die beliebte Glee-Darstellerin, die im vergangenen Jahr auf tragische Weise bei einem Bootsausflug ums Leben kam, erinnert werden würde. Allerdings fand Naya zum Entsetzen ihrer Fans keine Erwähnung in dem Clip!

Die Schauspielerin wurde weder in der Videomontage gezeigt, noch wurde sie in der vollständigen Galerie der Oscars-Webseite aufgeführt. Ihre Fans reagierten daraufhin bestürzt. “Naya Rivera beim ‘In Memoriam’-Clip außen vor zu lassen, ist respektlos”, wetterte ein User auf Twitter und stand mit seiner Kritik längst nicht alleine da. “Verdammt, Oscars, hättet ihr nicht wenigstens ihren Namen auf der Website erwähnen können? Glaubt es oder nicht, aber Naya hatte auch großen Einfluss auf die heutige Gesellschaft. Sie verdient es, dass man ihrer gedenkt”, machte ein weiterer Nutzer seinem Ärger Luft.

Leider war es auch nicht das erste Mal, dass Naya bei einer Award-Verleihung übergangen wurde: Schon bei den Grammy Awards im März war Naya zum Ärger ihrer Fans nicht im “In Memoriam”-Beitrag erwähnt worden. Und das, obwohl die Mutter eines Sohnes während ihrer Karriere sogar zweimal für den Preis nominiert war.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel